Kreuzbandriss – unsere Behandlung

Unser Knie wird von vier großen Bändern stabil gehalten. Reißt bei einem Sportunfall ein Band am Knie, ist meist das vordere Kreuzband betroffen, in seltenen Fällen auch das hintere Kreuzband. Das Knie wird durch den Kreuzbandriss instabil. Je nach Art der Verletzung – in den meisten Fällen sind weitere Bänder oder Knorpel am Knie mitverletzt oder die Knochen geprellt – und nach Ihrer persönlichen Situation entscheiden unsere Experten für Kreuzbandriss in der Schön Klinik Düsseldorf gemeinsam mit Ihnen, welche Behandlung für Sie in Frage kommt.

Nicht immer ist eine OP bei einem Kreuzbandriss notwendig, oft kann das Knie mit einer Schiene und Physiotherapie stabilisiert werden und der Kreuzbandriss so ausheilen. Sollten Sie sich gemeinsam mit unseren Knie-Spezialisten für eine OP entscheiden, wird diese in den meisten Fällen arthroskopisch durchgeführt. Das bedeutet für Sie: Kleinere Schnitte, schnellere Genesung und eine frühere Rückkehr in Ihren Alltag.

Konservative Behandlungsmethoden

Operative Behandlungsmethoden

Allgemeine Informationen zu Kreuzbandriss

Ein Kreuzbandriss zählt zu den häufigsten Sportverletzungen. Informieren Sie sich hier über die Entstehung und Diagnose einer Kreuzband-Ruptur.