Corona-Pandemie: Informationen aus der Schön Klinik Berchtesgadener Land

Schön Klinik Berchtesgadener Land

Ihre Sicherheit und Gesundheit stehen an erster Stelle

Die Schön Klinik Berchtesgadener Land bietet auch in Pandemie-Zeiten weiterhin hochspezialisierte Behandlung in den Bereichen Orthopädie, Pneumologie (Lunge) und Psychosomatik.

Zudem haben unsere Experten maßgeschneiderte Behandlungs- und Rehabilitationskonzepte für Sie erstellt. Damit Sie nach einer Corona-Erkrankung wieder zurück ins Leben finden.

Wir tun alles dafür, damit Sie sich bei uns wohl und sicher fühlen können. So halten wir uns strikt an die jeweiligen aktuellen Hygienemaßnahmen der Bayerischen Staatsregierung, die Vorgaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) und des zuständigen Gesundheitsamtes.

Unser Umgang mit Corona

Um unsere Patienten und Mitarbeiter vor einer Infektion mit dem Corona-Virus bestmöglich zu schützen, haben wir neben unseren regulären strengen Hygienerichtlinien die folgenden Hygienemaßnahmen eingeführt:

  • Die Patienten und Mitarbeiter sind verpflichtet, beim Betreten der Klinik einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz oder eine FFP2-Maske zu tragen.
  • Wir fordern bei allen Patienten einen negativen PCR-Test, der nicht älter ist als 72 Stunden, und testen darüber hinaus symptomatische Patienten bei Aufnahme. 
  • Bei der Aufnahme werden Patienten ohne einen negativen PCR-Test, der max. 72 Stunden alt sein darf, zunächst isoliert.
  • Bei jedem Patienten führen wir einen Vorab-Check nach Symptomen und Kontakten mit COVID-19-Erkrankten (in den letzten 14 Tagen) durch und messen die Temperatur. Ergibt sich aus der Risikoabfrage kein Corona-Verdacht, dürfen die Patienten die Klinik betreten.
  • Ein Symptom-Monitoring erfolgt täglich. Diesbezüglich führen wir eine niederschwellige Testung von Personen mit Symptomen einer COVID-Erkrankung durch.
  • Mitarbeiter werden je nach Indikation regelmäßig auf SARS-CoV-2 getestet.
  • Zur Einhaltung der Abstandsregeln am Arbeitsplatz haben wir eine Reihe von Maßnahmen umgesetzt, wie z.B. die Personenanzahl bezogen auf die Raumgröße und die Möglichkeit, im Home-Office zu arbeiten. 
  • Bei Auftreten von SARS-CoV-2-assoziierten Symptomen erfolgt eine sofortige Verlegung oder Entlassung des Patienten sowie eine Erhebung von Kontaktpersonen (die bei konsequenter Einhaltung der o.g. Hygienemaßnahmen außerhalb eines Mehrbettzimmers nicht entstehen können).
  • Zur Vorbereitung auf COVID-19-Impfungen für Mitarbeiter stehen wir in engem Kontakt mit den Impfzentren.
  • Wir haben einen wöchentlichen Austausch mit dem regionalen Ärztlichen Leiter Krankenhauskoordinierung und der Gruppe der Pandemiebeauftragten der Region.
  • Wir führen eine monatliche Kurzschulung für Mitarbeiter unserer Reinigung durch.
  • Mitarbeiter mit Migrationshintergrund erhalten über die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Informationen zu COVID-19 in deren Muttersprache.

Eine vollständige Liste unserer bestehenden Hygienemaßnahmen in allen Kliniken finden Sie auf unserer Corona-Seite.

Aktuelle Besuchsregelung während der Corona-Pandemie

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

leider sind keine Patientenbesuche in unserer Klinik erlaubt. Sobald es eine neue Regelung gibt, erhalten Sie die Informationen hier auf unserer Website. 

Details erfragen Sie bitte vorab telefonisch unter + 49 8652 93-0

Wir danken für Ihr Verständnis. 

Letzte Aktualisierung: 17.02.2021.