Suche nach Krankheitsbildern

68 Ergebnisse
  • Adipositas

    Adipositas ist eine komplexe, chronische und lebenslange Erkrankung, die nicht durch einmalige Behandlung zu heilen ist. Vor allem körperliche Folge-Erkrankungen sind gefährlich: Bluthochdruck, Gelenkverschleiß, schlafbedingte Atemstörungen, Kinderlosigkeit oder Krebserkrankungen verschlechtern die Lebensqualität und verkürzen sogar die Lebenserwartung. Besonders häufig sind Adipositas und Diabetes Typ 2 miteinander verbunden. Hinzu kommen die seelischen Auswirkungen: Bei einem Teil der Betroffenen entwickelt sich eine Essstörung, die mit Depressionen, sozialen Ängsten, ADHS oder anderen psychischen Störungen einhergeht.

    Unsere Spezialisten in der Schön Klinik haben langjährige Erfahrung in der Behandlung der Adipositas – sei es durch eine Operation bei schwerem Übergewicht oder durch eine psychosomatische Therapie im Falle einer Essstörung. Mit einer individuellen Therapie begleiten wir Sie auf dem Weg, gesünder zu werden.
  • Alzheimer-Demenz (Morbus Alzheimer)

    Die Alzheimer-Erkrankung beginnt in der Regel schleichend und tritt verstärkt bei Menschen in höherem Alter auf. Oft werden die anfangs auftretenden Gedächtnislücken, Orientierungs- und Sprachprobleme nicht ernst genommen, dem normalen Alterungsprozess zugesprochen oder überspielt. Wenn die Symptome häufiger auftreten, versuchen viele Betroffene aus Angst und Scham, ihre Defizite vor der Familie oder dem Arbeitgeber zu verbergen. Dabei ist es wichtig, möglichst früh mit einer Therapie zu beginnen.

    Unsere Spezialisten in der Schön Klinik haben langjährige Erfahrung in der Behandlung von Morbus Alzheimer. Mit verschiedenen Therapie-Ansätzen verfolgen wir das Ziel, Ihre Beschwerden zu lindern und das Voranschreiten der Demenz zu verlangsamen.
  • Angststörung

    Ängste gehören zum Leben. Sie treten in den unterschiedlichsten Situationen und Zusammenhängen auf, weisen auf drohende Gefahren hin und haben damit eine wichtige Schutzfunktion für uns Menschen. Kritisch wird es erst, wenn aus normalen Ängsten Angststörungen werden, die das Leben stark beeinträchtigen.

    In der Schön Klinik sind wir auf Medizin für Körper, Psyche und Seele spezialisiert. Unsere erfahrenen Ärzte, Psychologen und Therapeuten gehen bei der Behandlung individuell auf Sie ein.
  • Anpassungsstörung

    Ein Umzug, eine Kündigung, ein Todesfall oder eine schwerere körperliche Erkrankung – und plötzlich ist nichts mehr, wie es war. Wenn durch ein entscheidendes Ereignis auf einmal die vertrauten Wege und Abläufe wegfallen, muss der Betroffene sich manchmal ganz neu finden. Den meisten Menschen gelingt diese Lebensumstellung nach einiger Zeit. Bei anderen kommt es im Laufe dieser Anpassung zu Schwierigkeiten. Sie werden ängstlich oder depressiv und ziehen sich aus ihrem sozialen Umfeld zurück.

    Bei einer Anpassungsstörung handelt es sich glücklicherweise um eine vorübergehende Störung. An der Schön Klinik bieten wir Ihnen die nötige fachmännische Hilfe, um wieder voll im Leben zu stehen.
  • Aorten-Aneurysma

    Krankhafte Erweiterungen der Blutgefäße, in der Fachsprache Aneurysmen, können lange Zeit unbemerkt und ohne Beschwerden bleiben. Die Aneurysma-Erkrankung betrifft vor allem männliche Personen über 60 Jahre. Aber auch bei jüngeren Patienten unter 50 Jahren sind Aorten-Aneurysmen zu finden.

    Die Behandlung von Aneurysmen ist seit Jahren ein Spezialgebiet in der Schön Klinik. Die einzelnen Teams bestehen aus erfahrenen Chirurgen sowie speziell ausgebildeten Pflegern und Therapeuten. So bieten wir Ihnen gebündelte Fachkompetenz. 
  • Arthrose Hand

    Unsere Hände sind ein Meisterstück der Natur. Sie erfüllen die verschiedensten Zwecke, vom Greifen über das Tasten bis hin zum Kommunizieren. Schmerzen in den Fingergelenken oder im Handgelenk können auf Gelenkverschleiß (Arthrose) hinweisen. Dieser ist oft schmerzhaft und schränkt die Funktionen der Hand erheblich ein.

    In der Schön Klinik haben wir umfangreiche Behandlungsmöglichkeiten, um eine Arthrose im Handgelenk oder in den Fingergelenken zu therapieren.
    Unsere Handchirurgen beraten Sie individuell, welche Behandlung am besten für Sie geeignet ist und wie sich Schmerzen nachhaltig vermeiden lassen.
  • Arthrose Sprunggelenk

    Drei Knochen, ein Gelenk, tausend Schritte täglich – unser Sprunggelenk muss einiges aushalten. Es ist für einen reibungslosen Bewegungsablauf unverzichtbar. Fuß aufsetzen, Fuß abrollen, Bein nach vorne bringen – wenn das nicht mehr läuft wie geschmiert, kann ein Knorpelverschleiß dafür verantwortlich sein, die sogenannte Sprunggelenksarthrose.

    Dank intensiver Forschung können wir Ihre Arthrose im Sprunggelenk gut und individuell behandeln. Unsere Spezialisten an der Schön Klinik bieten Ihnen die bestmögliche Therapie für mehr Lebensqualität.
  • Bänderriss Sprunggelenk

    Der Bänderriss (Bandruptur) am Sprunggelenk zählt zu den häufigsten Sportverletzungen. Er ereignet sich meist beim Umknicken oder Verdrehen Ihres Fußes. Ein gerissenes Band ist meist schmerzhaft und führt zu einer Schwellung im verletzten Fuß. Ein Auftreten ohne Beschwerden ist dann nicht mehr möglich.

    An der Schön Klinik arbeiten erfahrene Experten, die auf Sportverletzungen spezialisiert sind. Oftmals reicht bei einer Bandruptur schon eine konservative Behandlung ohne OP aus. Sie sind in jedem Fall bei unseren Spezialisten in den besten Händen. Gemeinsam mit Ihnen finden wir Wege, damit Ihre Verletzung ohne Folgen ausheilt.
  • Bandscheibenvorfall

    Es passiert ganz plötzlich. Ein starker Schmerz im Rücken, der bis in die Beine oder Arme ausstrahlt. Ein Kribbeln in den Fingern oder Zehen. Lähmungserscheinungen oder Sensibilitätsstörungen im Arm oder Bein. Die Diagnose? Bandscheibenvorfall.

    Die Schön Klinik ist auf die Behandlung des akuten und chronischen Bandscheibenvorfalls (Bandscheibenprolaps) spezialisiert. Von der Diagnose über die medikamentöse Schmerztherapie beziehungsweise wirbelsäulennahe Infiltrationen bis hin zur Bandscheiben-Operation – Sie profitieren von dem großen Erfahrungsschatz unserer Rückenspezialisten. Das Ergebnis? Zufriedene Patienten, die eine schnelle Lösung für ihre Beschwerden erhalten.
  • Binge-Eating-Störung

    Die Binge-Eating-Störung ist die häufigste Essstörung und nicht - wie viele glauben - Magersucht oder Bulimie. Bis zu 4 % der Allgemeinbevölkerung zwischen 20 und 30 Jahren sind davon betroffen. Bei dieser Essstörung kommt es zu regelmäßigen, nicht kontrollierbaren Essanfällen. Betroffene nehmen dabei eine große Menge an Nahrungsmitteln auf, die leicht zu essen und häufig sehr kalorienreich sind. Sie essen meist sehr schnell und verspüren dann ein unangenehmes Völlegefühl.

    Unsere erfahrenen Therapeuten an der Schön Klinik unterstützen Sie dabei, Ihr Essverhalten zu normalisieren und Ihre Selbstkontrolle wiederzuerlangen.
  • Bluthochdruck

    Bei ca. 10 bis 20 % der Deutschen ist der Blutdruck erhöht. Ein dauerhaft erhöhter Blutdruck kann Durchblutungsstörungen verursachen, die zu einem Schlaganfall oder auch Herzinfarkt führen können. Diese Folgeschäden treten unabhängig von der Ursache des Bluthochdrucks auf. Vereinfacht ausgedrückt kommt es zu einem vorzeitigen Altern der Gefäße mit den entsprechenden Organschäden.

    Unsere Ärzte in der Schön Klinik sind auf Erkrankungen von Herz, Blut und Gefäßen spezialisiert. Dank unserer Erfahrung können wir Ihren Bluthochdruck erfolgreich behandeln.
  • Borderline

    Rund 1,5 Millionen Deutsche leiden unter unkontrollierten Gefühlsschwankungen, häufig hoher Anspannung und starken Selbstwertproblemen. In deren Folge verspüren sie oft den Drang, sich selbst zu schädigen. Betroffene des sogenannten Borderline-Syndroms sind unsicher und haben Angst, verlassen zu werden. Sie stoßen andere Menschen abwechselnd weg und umklammern diese. Das überschattet alle zwischenmenschlichen Beziehungen und beeinträchtigt das Leben der meist jungen Patienten stark.

    An der Schön Klinik haben wir jahrelange Erfahrung, wenn es um Erkrankungen geht, die die Persönlichkeit und Stimmung betreffen. Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Gefühle wieder in den Griff zu bekommen.
  • Bulimie

    Äußerlich ist sie kaum zu erkennen, aber innerlich sind Bulimiker zerrissen: Wer von Bulimie betroffen ist, steht zwischen zwei Extremen. Auf der einen Seite ein unbändiger Heißhunger und das Verlangen nach immer mehr. Auf der anderen Seite die Panik, dick zu werden, schlechtes Gewissen und Ekel vor sich selbst.

    In der Schön Klinik haben wir langjährige Erfahrung in der Behandlung dieser seelisch bedingten Essstörung. Mit unterschiedlichen therapeutischen Maßnahmen unterstützen wir Sie dabei, Ihre Krankheit zu besiegen. Natürlich unter ständiger medizinischer und psychologischer Betreuung.
  • Burnout

    Egal, ob Hausfrau, Manager oder Lehrer – es kann jeden treffen. Wer unter Burnout leidet, fühlt sich ausgebrannt, leer und kraftlos. Während die Leistungsfähigkeit abnimmt, nehmen die emotionale Erschöpfung und die Angst vor dem Scheitern zu. Betroffene fühlen sich vollkommen überfordert und begraben unter einer Fülle von Erwartungen, die andere stellen. Auch ihren eigenen Ansprüchen können sie nicht mehr genügen.

    In der Schön Klinik unterstützen wir Sie dabei, Ihre Burnout-Symptomatik anzunehmen und Hilfe zu akzeptieren. Mit einem individuellen Therapieprogramm helfen wir Ihnen, Strategien und Einstellungen zu entwickeln, damit Sie Belastungssituationen in Zukunft besser bewältigen.
  • Chronische Schmerzen

    Akute Schmerzen sind wichtige Warnsignale, die unmittelbar deutlich machen, dass man beispielsweise dringend einen Zahnarzt aufsuchen muss. Im Gegensatz dazu haben chronische Schmerzen ihre Warnfunktion verloren – der Schmerz an sich ist zur Krankheit geworden. Sie wachen mit Schmerzen auf, schlafen mit Schmerzen ein, leben mit Schmerzen.

    Unsere Spezialisten in der Schön Klinik haben jahrelange Erfahrung in der Behandlung von chronischen Schmerzen. Mit einem individuellen Konzept aus wirksamen Therapien packen wir Ihren Schmerz an der Wurzel.
  • Demenz

    Demenzen gehören zu den häufigsten und folgenreichsten neuropsychiatrischen Erkrankungen im höheren Alter. In Deutschland leiden derzeit nahezu eine Million Senioren an diesem Verfall ihrer geistigen Leistungsfähigkeit. Nach und nach werden Orientierung, Urteilsfähigkeit, aber auch Sprach- und Rechenfähigkeit sowie Teile der Persönlichkeit zerstört. Dies macht sich schnell bei Alltagsaktivitäten, wie Waschen, Kochen oder Einkaufen, bemerkbar. 

    An der Schön Klinik sind wir auf Demenz-Erkrankungen spezialisiert. Auf Basis einer ausführlichen Diagnostik bieten wir Ihnen die für Sie optimale Behandlung. Wir unterstützen Sie dabei, die Symptome hinauszuzögern und Ihre Lebensqualität möglichst lange zu erhalten.
  • Depression

    Stimmungstiefs kennt ein jeder von uns. In vielen Fällen gehen sie vorüber, wenn man die auslösenden Ereignisse verarbeitet hat. Hält die Niedergeschlagenheit jedoch über einen längeren Zeitraum an, spricht man von einer Depression. Sie ist nach einer Untersuchung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) weltweit die häufigste Ursache gesundheitlicher Beeinträchtigung.

    An der Schön Klinik haben wir langjährige Erfahrung in der Heilung von Körper und Seele. Wir legen großen Wert auf eine exakte, individuelle Diagnose, denn diese ist für eine erfolgreiche Behandlung ausschlaggebend. Gemeinsam zeigen wir Ihnen Wege aus Ihrer Depression. 
  • Diabetischer Fuß

    Trockene und rissige Füße? Für Diabetiker kann das zum Problem werden. Bei Diabetes gerät nicht nur Ihr Stoffwechsel aus dem Gleichgewicht, auch die Durchblutung kann gestört sein. Das macht Ihre Haut anfälliger für Verletzungen. Da die Wundheilung verzögert ist, kommt es leicht zu Infektionen. Man spricht vom Diabetischen Fußsyndrom, kurz: dem diabetischen Fuß. Wenn Sie an einer Durchblutungsstörung leiden, sollten Sie Ihre Füße täglich kontrollieren. Einmal im Jahr sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

    Unsere Fußspezialisten in der Schön Klinik haben langjährige Erfahrung bei der Behandlung des diabetischen Fußes. Dank unseres großen Spektrums an Behandlungsmöglichkeiten können wir Ihnen genau die richtige Therapie anbieten.
  • Dysphagie (Schluckstörung)

    Ein erwachsener Mensch schluckt bis zu tausendmal pro Tag – während des Essens deutlich häufiger als beispielsweise im Tiefschlaf. Am Schluckvorgang sind Wangen, Lippen, Kiefer, Zunge, Gaumensegel, Rachen, Kehlkopf, Zungenbein und Speiseröhre beteiligt. Über 100 Muskeln gewährleisten den reibungslosen Schluck-Vorgang. Ist ein Bestandteil gestört, kann der Ablauf des Schluckaktes zusammenbrechen.

    In der Schön Klinik sind wir auf Schluckstörungen (Dysphagien) spezialisiert. Unsere erfahrenen Ärzte und Therapeuten bieten Ihnen wirksame Therapien, um Ihre Schluckbeschwerden in den Griff zu bekommen.
  • Erkrankungen der Achillessehne

    Wenn man die Treppe hinaufspringt, können an der Achillessehne locker einmal Zugkräfte bis zu 500 kg auftreten. Die Achillessehne ist zwar die kräftigste Sehne in unserem ganzen Körper, ihre starke Beanspruchung führt allerdings häufig zu Beschwerden.

    An der Schön Klinik unterscheiden wir bei der Therapie genau, welche Bereiche Ihrer Achillessehne betroffen sind. Bei einem Problem am Übergang der Sehne in den Fersenknochen gehen wir anders vor, als wenn die Sehne selbst betroffen ist oder ein Teilriss vorliegt. In jedem Fall erhalten Sie von unseren Spezialisten die bestmögliche Behandlung für Ihre Beschwerden.
  • Extreme Magersucht (Komplexstation)

    Patienten mit extremer Magersucht (BMI unter 13) benötigen eine intensive medizinische, pflegerische und therapeutische Betreuung. Sie müssen oft zunächst körperlich stabilisiert werden. Dazu sind tägliche medizinische und therapeutische Kontakte notwendig. Leider gibt es in Deutschland kaum Einrichtungen, die dies anbieten.

    Mit der Komplexstation schließen wir eine wichtige Versorgungslücke. Wenn Ihr BMI 13 kg/m² oder darunter beträgt und/oder Sie an starkem Erbrechen oder Bewegungsdrang leiden, finden Sie bei uns Hilfe: Wir bieten Ihnen eine intensive, der bedrohlichen Magersucht angemessene medizinische und therapeutische Betreuung.
  • Frakturen generell

    Die Wirbelsäule ist die tragende Säule des menschlichen Körpers. Sie überträgt die Kräfte und Lasten von Kopf und Rumpf auf Becken und Beine. Das ist keine leichte Aufgabe. Während Brust- und Lendenwirbelsäule eher auf Stabilität und hohe Kräfte ausgelegt sind, steht der Aufbau der Halswirbelsäule ganz im Dienste der Beweglichkeit. Ein Wirbelbruch kann daher schwere Folgen haben.

    Eines der Fachgebiete an der Schön Klinik ist der Rücken. Nach einer sorgfältigen Diagnose lassen unsere Spezialisten Ihnen die beste Behandlung zukommen. Damit Sie sich rasch wieder schmerzfrei bewegen können.
  • Generalisierte Angststörung

    Angst ist ein menschliches Grundgefühl, das Leben retten kann. Manchmal jedoch kann Angst sehr intensiv, übermäßig oft oder in Form ständiger Sorgen auftreten und dadurch die Lebensqualität der Betroffenen massiv einschränken.
    Angststörungen gehören zu den häufigsten psychischen Störungen: Bei etwa 8 Prozent aller Menschen lassen sich im Verlauf ihres Lebens Symptome einer generalisierten Angststörung (GAS) diagnostizieren. Zusätzlich findet sich bei über 90 Prozent der Betroffenen eine weitere psychische Störung, wie eine Panikstörung, soziale Phobie oder Depression.

    Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung in der Behandlung von Angststörungen können wir Ihnen durch eine gezielte Therapie helfen, die Angst in den Griff zu bekommen.
  • Hallux rigidus

    Schmerzen beim Auftreten, Probleme beim Abrollen, eingeschränkte Beweglichkeit? Wenn jeder Schritt für Sie eine Qual ist, kann eine abnutzungsbedingte Erkrankung (Arthrose) im Großzehengrundgelenk der Grund sein. Die Arthrose macht Ihre Großzehe steif und führt zu Beschwerden in Ihrem Fuß.

    Unsere Spezialisten an der Schön Klinik haben große Erfahrung in der Therapie von Fußleiden. Nach einer genauen Diagnose erhalten Sie bei uns genau die richtige Behandlung.
  • Hallux valgus

    Die kleine Wölbung an der Fußinnenseite wird immer größer. Wie eine Beule. So, als würde dort ein weiterer Knochen wachsen. Gleichzeitig wird Ihr großer Zeh immer schiefer. Beim Hallux valgus handelt es sich um eine sichtbare Fehlstellung des großen Zehs oder besser gesagt um eine Schiefzehe. Diese ist nicht nur optisch auffällig, sie verursacht auch zunehmend Fußschmerzen.

    Unsere Spezialisten an der Schön Klinik können akute Beschwerden mit Einlagen oder Schienen lindern. Im Rahmen einer operativen Versorgung können wir die Fehlstellung auch dauerhaft korrigieren.
  • Halsschlagader-Verengung

    Ein Schlaganfall bedeutet eine grundlegende Veränderung im Leben der Betroffenen. Hätte man das vermeiden können? In gewisser Weise ja. Eine frühzeitige Ultraschalluntersuchung, entsprechende Diagnosestellung und die richtige Therapie helfen, das Schlimmste zu verhindern.
     
    Unsere Gefäßchirurgen in der Schön Klinik haben jahrzehntelange Erfahrung in der Behandlung von Verengungen der Halsschlagader. Aufgrund dieser Expertise treffen sie für Sie und mit Ihnen die für Sie richtige Entscheidung.
  • Herzinfarkt (Myokardinfarkt)

    Die gute Nachricht: Seit vielen Jahren sind die Zahl der Sterbefälle aufgrund eines Herzinfarktes und deren relative Häufigkeit in Deutschland rückläufig. Dennoch werden jährlich 320.000 Patienten mit instabilen Brustschmerzen und „kleinen“ Herzinfarkten sowie 127.000 Patienten mit „großen“ Herzinfarkten in Kliniken behandelt. 

    In der Schön Klinik bieten Ihnen unsere Herz-Spezialisten eine umfassende Therapie: von der ersten Notfallversorgung bis zur Überleitung in die Rehabilitation.
  • Hirntumor

    Als einen Hirntumor bezeichnet man Raumforderungen im Gehirn, die verschiedene Ursachen haben können. Hier unterscheidet man Tumorzysten, gut abgegrenzte Tumore, aber auch Tumore, die aus dem Hirngewebe selbst entstehen. Viele dieser Tumore sind gutartig und durch eine komplette operative Entfernung zu heilen. Aber auch bei den nicht gutartigen Tumoren haben wir heute viele therapeutische Möglichkeiten. Zu den häufigsten Hirntumoren gehören Gliome, Meningeome und Metastasen.In der Schön Klinik besprechen wir jeden Einzelfall in einer interdisziplinären Tumorkonferenz. Wir kooperieren hierfür mit Spezialisten umliegender Fachkliniken. Neurologen, Neurochirurgen, Strahlentherapeuten, Onkologen, Radiologen und Pathologen entwickeln gemeinsam für Sie ein individuelles Therapiekonzept.

    Um das bestmögliche Behandlungsergebnis zu erreichen, besprechen wir in der Hirntumor-Klinik jeden Fall im Rahmen einer interdisziplinären Tumorkonferenz. Spezialisten aus den Fachgebieten Neurologie, Neurochirurgie, Strahlentherapie, Onkologie, Radiologie und Pathologie beschäftigen sich mit jedem Einzelfall und erarbeiten eine individuelle Therapie-Empfehlung, die sich an den aktuellen Leitlinien und Forschungsergebnissen orientiert, aber auch die bestmögliche Lebensqualität des einzelnen nicht aus den Augen verliert. Hierfür nutzen wir die Kooperation mit Experten umliegender Fachkliniken.

  • Hüftarthrose

    In jungen Jahren machen die Hüften viel mit. Tanzen, Fußball, Joggen – alles kein Problem. Im Alter sieht das oft anders aus. Wenn die Hüften plötzlich bei jedem Schritt schmerzen, kann das ein Anzeichen für eine Abnutzung im Hüftgelenk sein. Ihre Hüftgelenke sind die zweitgrößten Gelenke in Ihrem Körper. Sie verbinden Ihre Oberschenkel und Ihr Becken miteinander. Im Laufe der Zeit kann das Knorpelgewebe zwischen Oberschenkelkopf und Hüftpfanne verschleißen und es kommt zu einer schmerzhaften Reibung in der Leistengegend. Diese sogenannte Hüftarthrose ist jedoch gut behandelbar.

    Unsere erfahrenen Spezialisten an der Schön Klinik kombinieren bei der Behandlung von Hüftarthrose individuelle Physiotherapien mit schmerzstillenden Medikamenten. Zudem wenden wir schonende minimalinvasive Verfahren an, um den Einsatz eines künstlichen Hüftgelenks so lange wie möglich hinauszuzögern. Sollte doch eine Prothese nötig werden, sorgen wir dafür, dass Sie möglichst schmerzarm und schnell wieder in Bewegung kommen.
  • Hüftdysplasie

    Die Hüftdysplasie ist die häufigste Fehlbildung bei Neugeborenen. Bis zu vier Prozent aller Babys in Mitteleuropa kommen mit dieser Erkrankung auf die Welt. Erwachsene können ebenfalls an Hüftdysplasie leiden. Langes Sitzes oder Stehen ist ihnen meist nur unter Schmerzen möglich. Ohne Medikamente können sie ihren (Arbeits-)Alltag oft nicht bewältigen.

    Dank Ultraschall und Hüftscreening können wir viele Hüftdysplasien rechtzeitig erkennen. Unsere Spezialisten an der Schön Klinik haben wirksame Therapien, um Sie oder Ihr Kind richtig zu behandeln.
  • Hypoxischer Hirnschaden bei Kindern

    Komplikationen bei der Geburt, eine Unterversorgung im Mutterleib, ein Ertrinkungsunfall – viele Ursachen führen zu einem hypoxischen Hirnschaden. Babys und Kleinkinder gelten als besonders gefährdet. Wird das Gehirn nicht ausreichend mit Sauerstoff oder Blut versorgt, sterben Hirnzellen ab. Oft bleiben daher nach solchen kritischen Ereignissen, etwa nach einer Reanimation, schwere, dauerhafte Schädigungen zurück. Oft gelingt es jedoch dem Gehirn, neue Verbindungen entstehen zu lassen und so die Funktion von geschädigten Zellen zu ersetzen. Bei Kindern scheint dieser Vorgang besser zu funktionieren als bei Erwachsenen, da das Hirn noch in der Entwicklung ist. 

    Unsere erfahrenen Spezialisten in der Schön Klinik haben innovative Behandlungsmethoden für die kleinen Patienten. Wir unterstützen die Kinder dabei, „Umleitungen“ und „Nebenstraßen“ im Gehirn zu bauen, und auch dabei, dass sie und ihre Familien sich trotz der Defizite gut im Leben arrangieren.
  • Kniearthrose (Gonarthrose)

    Bei jedem Schritt haben Sie Schmerzen im Knie? Kein Wunder, das Knie ist ein Gelenk das im Alltag stark belastet ist. Dabei kann die Knorpelmasse aufgerieben werden. Diese umhüllt die Oberschenkelknochen, das Schienbein und die Kniescheibe im Knie. Durch die reduzierte Knorpelmasse im Knie entsteht eine Kniegelenkarthrose.

    Zum Glück ist die Kniearthrose gut behandelbar. Unsere Spezialisten an der Schön Klinik unterstützen Sie sowohl mit konservativen Maßnahmen als auch mit schonenden operativen Eingriffen. So werden Sie Ihre Beschwerden schnellstmöglich wieder los.
  • Knorpelschäden Sprunggelenk

    Joggen, klettern, bergwandern? Kein Problem, wenn das Sprunggelenk in Ordnung ist. Bei Schmerzen im Sprunggelenk können Sie Ihrem Fuß diese Belastungen allerdings nicht mehr zumuten. Schuld sind häufig Knorpelschäden am oberen Sprunggelenk. Lösen sich Knorpelstücke im Gelenk, kann dies zu einem Verschleiß führen (Arthrose).

    An der Schön Klinik haben wir eigens eine Fuß-Sprechstunde eingerichtet. Hier werden Sie von unseren Spezialisten ausführlich beraten. Gemeinsam besprechen wir, welche Behandlung in Ihrem Fall die beste ist.
  • Kopfschmerzen

    Nahezu 75 Prozent der Bevölkerung gehen irgendwann in ihrem Leben wegen Kopfschmerzen zum Arzt. Aber nicht hinter jeder Kopfschmerz-Attacke verbirgt sich auch eine Kopfschmerzerkrankung. Treten die Kopfschmerzen häufiger oder regelmäßig auf oder ändern sie sich in ihrer Intensität, ihrem Charakter oder in ihrer Häufigkeit, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

    Mit moderner Diagnostik können unsere erfahrenen Neurologen eine eindeutige Diagnose Ihres Kopfschmerz-Typs stellen. In der Schön Klinik bieten wir Ihnen eine Vielzahl von Therapieverfahren, um Ihren Kopf wieder frei zu bekommen.
  • Kreuzbandriss

    Fußballspielen, Skifahren, Basketballspielen – das alles kann Ihr Knie bis an die Grenze seiner Belastbarkeit bringen. Daher kommt es beim Sport auch am häufigsten zu einem Kreuzbandriss (Kreuzbandruptur). Kreuzbänder des Kniegelenks können dabei teilweise oder komplett reißen. Eine Kreuzbandverletzung geht mit einer Kniegelenksinstabilität einher und muss vom Facharzt behandelt werden.

    An der Schön Klinik haben wir erfahrene Spezialisten, die auf Knieverletzungen, insbesondere Bänderrisse, spezialisiert sind. Unser Ärzte-Team gewährleistet eine effektive und schmerzarme Behandlung Ihrer Verletzung.
  • Magen-Darm-Erkrankung

    Wenn Ihr Bauch schmerzt, können verschiedene Erkrankungen die Ursache sein.
    Beschwerden im Bereich des Magen-Darm-Kanals äußern sich als Bauchschmerzen und können mit Durchfall, Verstopfung, Erbrechen oder Übelkeit einhergehen. Im Bereich des Oberbauches ist es der Magen, der auf vielfältige Weise Beschwerden hervorrufen kann.

    In der Schön Klinik arbeiten erfahrene Ärzte, die auf Magen-Darm-Erkrankungen spezialisiert sind. Auf Basis einer exakten Diagnose bieten wir Ihnen eine individuelle Behandlung, um Ihre Beschwerden zu lindern.
  • Magersucht

    Seelische Probleme zeigen sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise. Manche Menschen ziehen sich zurück, andere werden aggressiv und nicht wenige entwickeln eine Essstörung. Risikoverhalten vor Ausbruch der Erkrankung ist in der Regel eine Diät, die aus unterschiedlichsten Gründen gemacht werden kann. Das können Schönheitsideale sein, Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder weniger Essen durch Stress. Schleichend stellt sich ein Kontrollverlust ein, der sich zur Magersucht, auch Anorexie genannt, entwickelt. Vor allem heranwachsende Mädchen und junge Frauen sind davon betroffen.  

    Der Kontrollverlust beim Abnehmen ist mit viel Leid, Einsamkeit und Schmerzen verbunden. Sehen Sie Magersucht als ernste Erkrankung an und suchen Sie sich ärztliche und therapeutische Hilfe. Wir in der Schön Klinik unterstützen Sie dabei, die aufrechterhaltenden Bedingungen Ihrer Essstörung zu erkennen, um wieder fürsorglich mit sich selbst umgehen zu können. Denn wer sich als Person wertschätzt, kann seinen Körper eher akzeptieren und ihm etwas Gutes tun.
  • Meniskusschaden

    Extreme Belastung beim Sport oder altersbedingter Verschleiß – manchmal kann das Kniegelenk seiner Beanspruchung nicht mehr standhalten. Schon eine falsche Bewegung kann zu einem Meniskusschaden führen. Meist tritt er plötzlich nach einer Drehbewegung oder einem Sturz auf.

    Bei einem Meniskusschaden sind Sie in der Schön Klinik in den besten Händen. Unsere Knie-Experten haben langjährige Erfahrung in der Behandlung von Meniskusschäden und ein Behandlungsangebot, das genau auf Ihre Beschwerden zugeschnitten ist. Und das alles auf dem neuesten Stand der medizinischen Wissenschaft.
  • Mittelfußbruch

    Im Fußball keine Seltenheit – der Mittelfußbruch (Mittelfußfraktur). Aber nicht nur Sportlern kann er passieren: Auch Unfälle im Haushalt oder ein Umknicken beim Laufen können zu einem Bruch Ihres Mittelfußknochens führen. Je nachdem, welche und wie viele Ihrer fünf Mittelfußknochen betroffen sind, treten neben der Mittelfußfraktur auch Blutergüsse und eine starke Schwellung an Ihrem Fuß auf. Dies ist meist sehr schmerzhaft und zudem ist ein Auftreten nicht mehr möglich.

    Unsere Spezialisten an der Schön Klinik haben langjährige Erfahrung in der Therapie von Fußverletzungen. Ob konservative oder operative Behandlung – wir helfen Ihnen sicher wieder auf die Füße.
  • Morbus Dupuytren

    Die Hände sind unsere wichtigsten Werkzeuge. Der Mensch denkt. Die Finger handeln! Sind diese steif eingezogen, ist es schwierig, einen Schlüssel aus der Tasche zu fingern und die Haustür aufzuschließen. Beim Morbus Dupuytren (Dupuytren Kontraktur) lassen sich Ihre Finger krankheitsbedingt nicht mehr strecken, denn gutartige Wucherungen im Bindegewebe blockieren Ihre Finger. Es kommt zu Knoten in der Hohlhand und zu narbenähnlichen Strängen an den Fingern. Die Finger werden krumm.

    An der Schön Klinik arbeiten erfahrene Spezialisten, die auf Handchirurgie spezialisiert sind. Sie kümmern sich um Ihre operative Versorgung, haben aber auch erfolgreiche minimalinvasive Alternativen dazu.
  • Osteochondrose

    Der Schmerz kommt auf leisen Sohlen. Anfangs tritt er nur nach körperlicher Arbeit oder Sport auf. Der eine spürt ihn im Nacken, der andere im Kreuz oder im unteren Rücken. Irgendwann schmerzt es ständig, egal ob im Sitzen, Stehen oder Liegen. Teilweise strahlt der Schmerz sogar bis in die Arme oder Beine aus. Die Ursache? Möglicherweise Osteochondrose.

    Eine Osteochondrose ist eine knöcherne Veränderung im Bereich der Wirbelsäule. Sie entsteht durch eine Abnutzung der Bandscheiben und der angrenzenden Wirbel.

    Die Schön Klinik ist spezialisiert auf die Diagnose und Behandlung der Osteochondrose in allen Schweregraden. In der Akutphase erhalten Sie sofort eine medikamentöse Schmerztherapie. Kombiniert mit Rückenschule und Entspannungsübungen sorgt sie bei vielen Patienten für Entlastung.
  • Osteoporose

    Ein Krachen im Kreuz, ein stechender Schmerz im Rücken – Osteoporose, auch Knochenschwund genannt, gehört zu den häufigsten Erkrankungen des höheren Lebensalters. Bei Frauen kommt sie doppelt so häufig vor wie bei Männern. Mit zunehmendem Alter nimmt die Stabilität des Skeletts ab, die Anfälligkeit für Knochenbrüche (Frakturen) nimmt zu. Besonders gefürchtet sind Frakturen an den Wirbelkörpern, dem Oberschenkelhals und den Handgelenken.

    An der Schön Klinik sind wir auf verschleißbedingte Rückenerkrankungen spezialisiert. Unsere Spezialisten der Wirbelsäulenchirurgie helfen Ihnen mit gezielten Maßnahmen, Knochenbrüche zu vermeiden.
  • Panikstörung

    Angst ist ein Gefühl, das unser Überleben sichert. Ohne Angst würden wir Risiken eingehen, die unsere Gesundheit und unser Leben gefährden. Angst kann aber auch krankhaft werden. Bei einer Panikstörung leiden Betroffene wiederholt unter plötzlichen, intensiven Panikattacken, die ihr Leben massiv beeinträchtigen.

    Seit vielen Jahren beschäftigen sich unsere spezialisierten Ärzte, Therapeuten und Co-Therapeuten erfolgreich mit der Behandlung von Angsterkrankungen. Behutsam helfen sie auch Ihnen, sich Ihren Ängsten zu stellen und die Panikattacken zu bekämpfen. Damit Sie wieder aktiv am Leben teilnehmen können.
  • Parkinson

    Lautet die Diagnose Parkinson, ist dies für Betroffene ein regelrechter Schock. Aber auch wenn diese chronische Nervenerkrankung nicht heilbar ist, können wir Sie dabei unterstützen, Ihre Lebensqualität langfristig zu bewahren. Wichtig ist eine passgenaue Therapie, die das Augenmerk auf Ihre speziellen und aktuellen Bedürfnisse richtet.

    Unser Team aus Ärzten, Therapeuten und Pflegekräften in der Schön Klinik hat langjährige Erfahrung in der Parkinson Behandlung. Gerne begleiten wir Sie auf dem Weg, Ihre Selbstständigkeit zu erhalten.
  • Plattfuß & Hohlfuß

    Ein Plattfuß bzw. Hohlfuß macht im Alltag über viele Jahre meist keine Beschwerden, ist aber auffällig. Zudem kann diese Fehlstellung die natürliche Bewegung des Fußes beeinflussen.
    Grund für eine medizinische Untersuchung ist immer dann gegeben, wenn die Fehlstellung extrem ausgeprägt ist, neu auftritt, sich verschlechtert oder anfängt, Beschwerden zu machen.

    Unsere Fußchirurgen an der Schön Klinik haben langjährige Erfahrung in der Behandlung von Platt- bzw. Hohlfüßen. Bei uns sind Ihre Füße in besten Händen.
  • Polyneuropathie

    Wie die immer feiner werdenden Verästelungen eines Baumes entspringen unsere Nerven aus dem Rückenmark. Über diese Nerven stellt das Gehirn Kontakt zu den Muskeln, der Haut und allen inneren Organen her. Über sie laufen somit alle wichtigen Befehle aus der „Schaltzentrale“ zu den ausführenden Organen. Umgekehrt melden die peripheren Nerven alle sensiblen Informationen, wie Tast-, Schmerz- und andere Sinneseindrücke, zur Verarbeitung zurück in die Zentrale.
    Werden diese Nerven beschädigt oder zerstört, ist dieser Informationsfluss empfindlich gestört. Man spricht von einer Polyneuropathie.
     
    Unsere erfahrenen Spezialisten an der Schön Klinik klären zunächst genau ab, ob eine Polyneuropathie vorliegt oder die Beschwerden auf eine andere Erkrankung zurückzuführen sind. Im zweiten Schritt suchen wir nach der Ursache, um Ihren Nerven mit einer individuellen Behandlung die Chance zum Heilen zu geben.
  • Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)

    Etwa 40 % der Bevölkerung machen einmal im Leben eine traumatische Erfahrung, die mit erheblicher Angst, Entsetzen oder einem massiven Bedrohungsgefühl einhergeht. Ein solches Ereignis muss in besonderer Weise verarbeitet werden. Vielen Menschen gelingt dies mit Hilfe von Freunden und Angehörigen. Bei einem Teil der Betroffenen allerdings entwickeln sich oft Wochen oder Monate später Probleme mit starken Beeinträchtigungen im seelischen, aber auch im körperlichen Bereich.
  • Reflux-Krankheit

    Saures Aufstoßen und Sodbrennen nach einem üppigen Essen oder übermäßigem Kaffee-Konsum kennt fast jeder: Der Mageninhalt übersäuert und gelangt zurück in die Speiseröhre. Dort reizt er die empfindliche Schleimhaut und ruft brennende Schmerzen hervor. Bei der Reflux-Krankheit ist das Sodbrennen chronisch geworden, meist verursacht durch schlechte Ernährung, Rauchen oder Stress.

    Unsere Ärzte und Chirurgen in der Schön Klinik sind auf die konservative und operative Behandlung von Patienten mit chronischem Sodbrennen spezialisiert. Gerne helfen wir Ihnen, den Reflux in den Griff zu bekommen.
  • Rotatorenmanschettenruptur

    Ganz normale Tätigkeiten, wie das Kämmen der Haare, das Tragen von Einkaufstaschen oder selbst das Anziehen der Jacke, fallen Ihnen plötzlich schwer? Das kann von einem Riss der Rotatorenmanschette an Ihrer Schulter herrühren, der sogenannten Rotatorenmanschettenruptur. Sie zählt zu den häufigsten Verletzungen des Schultergelenks in Deutschland. Die damit verbundenen Schulterschmerzen vermindern die Lebensqualität ungemein.

    Die Ärzte und Orthopäden der Schön Klinik sind seit vielen Jahren auf die Versorgung von Erkrankungen und Verletzungen der Schulter spezialisiert. Mit unserer Erfahrung helfen wir Ihnen dabei, so schnell wie möglich wieder in Ihr gewohntes Leben zurückzukehren. 
  • Rückenschmerzen

    Langes Sitzen, einseitige Belastungen, wenig Bewegung – dafür ist der menschliche Rücken nicht gemacht. Verspannte Muskeln, überdehnte Bänder oder verkürzte Sehnen sind die Folge und auch die häufigste Ursache akuter Beschwerden im Rückenbereich. Oft helfen schon Bewegung, gezieltes Krafttraining und Entspannungsübungen. Rückenschmerzen können aber auch ein Hinweis auf weitere Erkrankungen sein.

    An der Schön Klinik arbeiten alle Fachbereiche eng zusammen. Für eine genaue Diagnose Ihrer Rückenschmerzen und die für Sie richtige Therapie.
  • Schädel-Hirn-Trauma

    Wenn äußere Gewalt auf den Kopf einwirkt, zum Beispiel bei einem Sturz oder Unfall, kann dies zu einem Schädel-Hirn-Trauma führen. Ein Teil der Patienten mit einem Schädel-Hirn-Trauma nimmt dabei keine medizinische Behandlung in Anspruch. Diese ist jedoch oft notwendig, gelegentlich sogar überlebenswichtig. Eine stationäre Überwachung und gegebenenfalls weiterführende Diagnostik sind erforderlich, da sich Symptome, wie Bewusstseinsstörungen, erst mit einer gewissen zeitlichen Verzögerung einstellen können.
    In der Schön Klinik arbeiten qualifizierte Ärzte und Therapeuten zur Behandlung von Schädel-Hirn-Traumata. Mit modernsten Therapien helfen wir, Leben zu retten, das Auftreten von Spätfolgen zu verhindern sowie körperliche und geistige Funktionen wiederherzustellen. 
  • Schilddrüsen-Vergrößerung

    In Deutschland, das zu den jodarmen Ländern zählt, ist eine Schilddrüsen-Vergrößerung (auch Struma oder „Kropf“) recht häufig. Frauen sind davon etwa viermal häufiger betroffen als Männer. Meistens entwickelt sich eine Struma zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr.

    In der Schön Klinik sind wir auf Schilddrüsenerkrankungen spezialisiert. Wir bieten Ihnen verschiedene Therapieverfahren an, um Ihre Erkrankung zu heilen.
  • Schlaganfall

    Wie der Name es bereits ausdrückt, trifft der Schlaganfall viele Patienten wie ein Schlag. Ganz plötzlich können Lähmungen, Gefühlsstörungen oder Sprachstörungen auftreten. Von einem Moment auf den anderen sind Sie möglicherweise mit Themen wie Behinderung und Pflege konfrontiert. Hinzu kommen häufig noch wirtschaftliche und soziale Probleme.

    In der Schön Klinik tun wir alles dafür, Sie vom ersten Moment an bis zur Reha optimal zu betreuen.
  • Schulter-Arthrose

    Die Jacke anziehen, Haare waschen, in ein hohes Regal greifen – wenn bei jeder Armbewegung ein Schmerzblitz durch Ihren Körper zuckt, wird der Alltag zur Qual. Schuld daran sind Abnutzungserscheinungen in der Schulter (Arthrose).

    Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Ihre Arthrose in der Schulter wirksam zu behandeln. Unsere Arthrose-Spezialisten in der Schön Klinik haben jahrelange Erfahrung und ganz individuelle Therapiekonzepte. Mit Hilfe von Medikamenten, konservativen Maßnahmen, wie Physiotherapie, und wenn nötig auch durch eine Operation, bekommen wir Ihre Schmerzen in den Griff.
  • Skoliose beziehungsweise Kyphose

    Manchmal erkennt man sie schon auf den ersten Blick im Kindesalter. In anderen Fällen wird sie erst in der Pubertät entdeckt: die seitliche Verkrümmung der Wirbelsäule mit Verdrehung (Skoliose) beziehungsweise die seitliche Verbiegung der Wirbelsäule (Kyphose).

    Die Wirbelsäule als zentrales Stütz- und Bewegungsorgan des Körpers hat eine vorgegebene Struktur. Sie ist bei der Ansicht von hinten oder vorne gerade aufgebaut. Wenn sich diese in der Frontalebene eigentlich gerade aufgebaute Wirbelsäule verkrümmt oder verbiegt, kann es zu Schmerzen bei den alltäglichsten Bewegungen kommen.

    Die Schön Klinik ist auf die Verformungen und Fehlstellungen des Rückens spezialisiert. Wenn Sie oder Ihr Kind an einer Skoliose beziehungsweise Kyphose leiden, bieten wir Ihnen individuell zugeschnittene Behandlungsmöglichkeiten an.
  • Spinalkanalstenose

    Wenn die Beine mal kribbeln, ist das nicht weiter schlimm. Wenn es aber ständig kribbelt und der Rücken schmerzt, kann es sich um eine sogenannte Spinalkanalstenose handeln. Bei dieser Erkrankung wird mit zunehmendem Alter der Kanal innerhalb der Wirbelsäule enger. In seltenen Fällen kann die Erkrankung auch angeboren sein. Betroffene klagen über ausstrahlende Rückenschmerzen und taube Gliedmaßen. Selbst bei einer kurzen Gehstrecke müssen sie viele Pausen machen.

    Sie als Patienten beschäftigen nach der Diagnose Spinalkanalstenose viele Fragen. Die Experten der Schön Klinik beraten Sie gerne. Unsere Mediziner sind auf verschleißbedingte Erkrankungen der Wirbelsäule spezialisiert. Wenn Sie an einer Spinalkanalstenose leiden, haben wir für Sie in jedem Fall die individuell passende Behandlung.
  • Tinnitus

    Mit einem quälenden Tinnitus zu leben, ist eine Herausforderung, die Sie bis an die Grenzen Ihrer Belastbarkeit bringen kann. Wie Ihnen geht es in Deutschland knapp vier Millionen Erwachsenen, zwei Drittel davon leiden dauerhaft. Wenn das „Klingeln in den Ohren“, so die deutsche Übersetzung des Begriffs, andere Geräusche übertönt, stört es die Konzentration bei der Arbeit genauso wie die Erholung beim nächtlichen Schlaf. Mit bewährten Therapien können wir Ihnen in der Schön Klinik wieder zu mehr Lebensqualität verhelfen. Unsere Experten zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Aufmerksamkeit gezielt lenken können, sodass das zermürbende Geräusch an Bedeutung verliert und immer mehr in den Hintergrund Ihrer Wahrnehmung rückt.
  • Wirbelgleiten

    Die gute Nachricht: Die meisten Patienten haben keine Schmerzen, wenn mal ein Wirbel aus der Reihe tanzt. Beim Wirbelgleiten (Spondylolisthesis) verrutschen ein oder mehrere Wirbel Ihrer Wirbelsäule. Dies wird durch einen Spalt in den Wirbelbögen ausgelöst (Spondylolyse). Drückt der entglittene Wirbel nicht auf einen Nerv oder direkt auf eine Bandscheibe, verläuft das weitgehend schmerzfrei. Es kann aber auch zu chronischen, tief sitzenden Rückenschmerzen im unteren Rückenbereich kommen.

    Die Spezialisten der Schön Klinik geben Ihren Wirbeln wieder Halt. Wir sind auf die Behandlung von Wirbelgleiten spezialisiert. Exakte und sorgfältige Diagnose, nicht-operative Behandlung oder präzise Operation – Sie profitieren von dem großen Erfahrungsschatz unserer Rückenspezialisten. Das Ergebnis? Zufriedene Patienten, die uns gerne weiterempfehlen.
  • Zwangsstörungen

    Putzen, Händewaschen, Ordnung halten – alles ganz normale Handlungen. Aber die Grenze zum Zwang verläuft fließend. „Ich muss das immer wieder tun, obwohl ich weiß, dass es unsinnig ist“, „Ich fühle mich wie verrückt bei klarem Verstand“ – diese oder ähnliche Äußerungen hört man immer wieder von Patienten, die an einer Zwangsstörung (früher auch: Zwangsneurose) leiden. Solche Zwänge schränken die alltägliche Lebensführung erheblich ein.

    Unsere Ärzte an der Schön Klinik sind auf psychische Erkrankungen spezialisiert.  Mit effektiven Therapien helfen wir Ihnen dabei, Ihre Zwänge zu bewältigen.