Suche nach Krankheitsbildern

128 Ergebnisse
  • ADHS bei Erwachsenen

    Unkonzentriert und schlecht organisiert? Dahinter kann eine psychosomatische Erkrankung stecken. Menschen mit ADHS sind leicht ablenkbar, können sich selten über längere Zeit auf eine Aufgabe konzentrieren, bringen einmal begonnene Tätigkeiten oft nicht zu Ende und sind häufig desorganisiert. Das führt immer wieder zu Konflikten in allen Lebensbereichen und dadurch oft zu zusätzlichen psychischen Erkrankungen.

    In der Schön Klinik sind wir auf die Behandlung von ADHS bei Erwachsenen spezialisiert. Mit effektiven Therapieverfahren verhelfen wir Ihnen zu einem besseren Selbstmanagement.

  • ADHS bei Kindern (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung

    Bei einem Kind, das in der Schule oder zu Hause nicht „funktioniert“, wird heutzutage oft vorschnell die Diagnose „ADHS“ gestellt. Dabei kann es sich auch einfach um normale kindliche Entwicklung handeln. Ob tatsächlich eine neurologisch bedingte ADHS vorliegt, muss daher fachärztlich genau abgeklärt werden.

    Ist Ihr Kind leicht ablenkbar, kann es sich selten über längere Zeit auf eine Aufgabe konzentrieren, ist es desorganisiert und unstrukturiert? Unsere Spezialisten in der Schön Klinik haben jahrelange Erfahrung in der Diagnose und Behandlung von ADHS. Kindern und ihren Familien verhelfen wir mit einer multimodalen Therapie zu mehr Normalität im Alltag.
  • Adipositas

    Adipositas ist eine komplexe, chronische und lebenslange Erkrankung, die nicht durch einmalige Behandlung zu heilen ist. Vor allem körperliche Folge-Erkrankungen sind gefährlich: Bluthochdruck, Gelenkverschleiß, schlafbedingte Atemstörungen, Kinderlosigkeit oder Krebserkrankungen verschlechtern die Lebensqualität und verkürzen sogar die Lebenserwartung. Besonders häufig sind Adipositas und Diabetes Typ 2 miteinander verbunden. Hinzu kommen die seelischen Auswirkungen: Bei einem Teil der Betroffenen entwickelt sich eine Essstörung, die mit Depressionen, sozialen Ängsten, ADHS oder anderen psychischen Störungen einhergeht.

    Unsere Spezialisten in der Schön Klinik haben langjährige Erfahrung in der Behandlung der Adipositas – sei es durch eine Operation bei schwerem Übergewicht oder durch eine psychosomatische Therapie im Falle einer Essstörung. Mit einer individuellen Therapie begleiten wir Sie auf dem Weg, gesünder zu werden.
  • Alkoholsucht

    Der Konsum von Alkohol ist in Deutschland fest in der Gesellschaft etabliert. Jeder Deutsche trinkt im Durchschnitt knapp 136 Liter alkoholhaltige Getränke in einem Jahr. Das entspricht über zehn Litern reinem Alkohol. Gerade bei Hektik und Stress greifen viele Menschen zu alkoholischen Getränken. Die Wahrscheinlichkeit, gesundheitliche Probleme zu bekommen, steigt. Bei Männern führt schon ein durchschnittlicher Konsum von 24 Gramm pro Tag zu einem erhöhten gesundheitlichen Risiko. Bei Frauen reicht dafür sogar schon die Hälfte

    In unserer psychosomatischen Spezialklinik arbeiten Ärzte und Therapeuten mit großer Expertise in der Therapie von Alkoholsucht. Mit einem umfassenden, ganzheitlichen Suchttherapie-Konzept helfen wir Ihnen in nur drei Wochen zurück ins Leben.

    Mit dem von der WHO entwickelten Selbsttest (AUDIT = Alcohol Use Disorders Identification Test) können Sie eine erste Einschätzung Ihrer Trinkgewohnheiten erhalten. 
  • Alzheimer-Demenz (Morbus Alzheimer)

    Die Alzheimer-Erkrankung beginnt in der Regel schleichend und tritt verstärkt bei Menschen in höherem Alter auf. Oft werden die anfangs auftretenden Gedächtnislücken, Orientierungs- und Sprachprobleme nicht ernst genommen, dem normalen Alterungsprozess zugesprochen oder überspielt. Wenn die Symptome häufiger auftreten, versuchen viele Betroffene aus Angst und Scham, ihre Defizite vor der Familie oder dem Arbeitgeber zu verbergen. Dabei ist es wichtig, möglichst früh mit einer Therapie zu beginnen.

    Unsere Spezialisten in der Schön Klinik haben langjährige Erfahrung in der Behandlung von Morbus Alzheimer. Mit verschiedenen Therapie-Ansätzen verfolgen wir das Ziel, Ihre Beschwerden zu lindern und das Voranschreiten der Demenz zu verlangsamen.
  • Angststörung

    Ängste gehören zum Leben. Sie treten in den unterschiedlichsten Situationen und Zusammenhängen auf, weisen auf drohende Gefahren hin und haben damit eine wichtige Schutzfunktion für uns Menschen. Kritisch wird es erst, wenn aus normalen Ängsten Angststörungen werden, die das Leben stark beeinträchtigen.

    In der Schön Klinik sind wir auf Medizin für Körper, Psyche und Seele spezialisiert. Unsere erfahrenen Ärzte, Psychologen und Therapeuten gehen bei der Behandlung individuell auf Sie ein.


    Unser Online-Selbsttest gibt Ihnen eine erste Einschätzung, ob eine Erkrankung bei Ihnen vorliegen kann.

  • Anpassungsstörung

    Ein Umzug, eine Kündigung, ein Todesfall oder eine schwerere körperliche Erkrankung – und plötzlich ist nichts mehr, wie es war. Wenn durch ein entscheidendes Ereignis auf einmal die vertrauten Wege und Abläufe wegfallen, muss der Betroffene sich manchmal ganz neu finden. Den meisten Menschen gelingt diese Lebensumstellung nach einiger Zeit. Bei anderen kommt es im Laufe dieser Anpassung zu Schwierigkeiten. Sie werden ängstlich oder depressiv und ziehen sich aus ihrem sozialen Umfeld zurück.

    Bei einer Anpassungsstörung handelt es sich glücklicherweise um eine vorübergehende Störung. An der Schön Klinik bieten wir Ihnen die nötige fachmännische Hilfe, um wieder voll im Leben zu stehen.
  • Aorten-Aneurysma

    Krankhafte Erweiterungen der Blutgefäße, in der Fachsprache Aneurysmen, können lange Zeit unbemerkt und ohne Beschwerden bleiben. Die Aneurysma-Erkrankung betrifft vor allem männliche Personen über 60 Jahre. Aber auch bei jüngeren Patienten unter 50 Jahren sind Aorten-Aneurysmen zu finden.

    Die Behandlung von Aneurysmen ist seit Jahren ein Spezialgebiet in der Schön Klinik. Die einzelnen Teams bestehen aus erfahrenen Chirurgen sowie speziell ausgebildeten Pflegern und Therapeuten. So bieten wir Ihnen gebündelte Fachkompetenz. 
  • Arthrose Hand

    Unsere Hände sind ein Meisterstück der Natur. Sie erfüllen die verschiedensten Zwecke, vom Greifen über das Tasten bis hin zum Kommunizieren. Schmerzen in den Fingergelenken oder im Handgelenk können auf Gelenkverschleiß (Arthrose) hinweisen. Dieser ist oft schmerzhaft und schränkt die Funktionen der Hand erheblich ein.

    In der Schön Klinik haben wir umfangreiche Behandlungsmöglichkeiten, um eine Arthrose im Handgelenk oder in den Fingergelenken zu therapieren.
    Unsere Handchirurgen beraten Sie individuell, welche Behandlung am besten für Sie geeignet ist und wie sich Schmerzen nachhaltig vermeiden lassen.
  • Arthrose Sprunggelenk

    Drei Knochen, ein Gelenk, tausend Schritte täglich – unser Sprunggelenk muss einiges aushalten. Es ist für einen reibungslosen Bewegungsablauf unverzichtbar. Fuß aufsetzen, Fuß abrollen, Bein nach vorne bringen – wenn das nicht mehr läuft wie geschmiert, kann ein Knorpelverschleiß dafür verantwortlich sein, die sogenannte Sprunggelenksarthrose.

    Dank intensiver Forschung können wir Ihre Arthrose im Sprunggelenk gut und individuell behandeln. Unsere Spezialisten an der Schön Klinik bieten Ihnen die bestmögliche Therapie für mehr Lebensqualität.
  • Asthma bronchiale

    Wenn einem plötzlich der Atem wegbleibt, kann man schnell in Panik verfallen. Grund ist oft eine chronisch entzündliche Erkrankung der Atemwege, das Asthma bronchiale. Durch eine bronchiale Überempfindlichkeit kommt es zu einer Atemwegseinengung, die zu einem Anfall von Husten und Atemnot führen kann. Es ist wichtig, die Erkrankung frühzeitig zu erkennen sowie sie langfristig und konsequent zu behandeln. Gerade zu Beginn ist sie durch gezielte Gabe von Medikamenten in der Regel sehr gut zu therapieren.

    Unsere Atemwegs-Spezialisten in der Schön Klinik haben jahrelange Erfahrung in der Behandlung von Asthma bronchiale. Bereits seit Jahren werden sie als Asthma-Experten in der Focus-Ärzteliste hervorgehoben. Mit Hilfe von Medikamenten und besonderen Atemtechniken tun wir alles dafür, Ihre Erkrankung zu kontrollieren und in den Griff zu bekommen.
  • Bakerzyste

    Schmerzen, verminderte Beweglichkeit, Schwellung in der Kniekehle? Eine Bakerzyste kann der Grund dafür sein. Sie ist für viele Patienten mit starken Einschränkungen im Alltag verbunden. Häufig berichten die Betroffenen auch von Taubheitsgefühlen, Durchblutungsstörungen oder Lähmungserscheinungen unterhalb des Knies.

    Unsere erfahrenen Ärzte in der Schön Klinik sind auf die Behandlung von Zysten im Knie spezialisiert. Mit effektiver Therapie können wir die Schwellung und somit Ihre Schmerzen beseitigen.  
  • Bänderriss Sprunggelenk

    Der Bänderriss (Bandruptur) am Sprunggelenk zählt zu den häufigsten Sportverletzungen. Er ereignet sich meist beim Umknicken oder Verdrehen Ihres Fußes. Ein gerissenes Band ist meist schmerzhaft und führt zu einer Schwellung im verletzten Fuß. Ein Auftreten ohne Beschwerden ist dann nicht mehr möglich.

    An der Schön Klinik arbeiten erfahrene Experten, die auf Sportverletzungen spezialisiert sind. Oftmals reicht bei einer Bandruptur schon eine konservative Behandlung ohne OP aus. Sie sind in jedem Fall bei unseren Spezialisten in den besten Händen. Gemeinsam mit Ihnen finden wir Wege, damit Ihre Verletzung ohne Folgen ausheilt.
  • Bandscheibenvorfall

    Es passiert ganz plötzlich. Ein starker Schmerz im Rücken, der bis in die Beine oder Arme ausstrahlt. Ein Kribbeln in den Fingern oder Zehen. Lähmungserscheinungen oder Sensibilitätsstörungen im Arm oder Bein. Die Diagnose? Bandscheibenvorfall.

    Die Schön Klinik ist auf die Behandlung des akuten und chronischen Bandscheibenvorfalls (Bandscheibenprolaps) spezialisiert. Von der Diagnose über die medikamentöse Schmerztherapie beziehungsweise wirbelsäulennahe Infiltrationen bis hin zur Bandscheiben-Operation – Sie profitieren von dem großen Erfahrungsschatz unserer Rückenspezialisten. Das Ergebnis? Zufriedene Patienten, die eine schnelle Lösung für ihre Beschwerden erhalten.
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs

    Die Bauchspeicheldrüse (Pankreas) liegt im Oberbauch hinter dem Bauchfell zwischen Magen, Milz, Leber und den großen Blutgefäßen des Bauchraums. Sie bildet nicht nur Verdauungsenzyme, sondern auch wichtige Hormone zur Regulation des Blutzuckerspiegels. Liegt ein bösartiger Tumor der Bauchspeicheldrüse vor, sollte dieser, wenn immer möglich, operativ behandelt werden. 

    Unsere Spezialisten in der Schön Klinik haben jahrelange Erfahrung in der operativen Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs. Sie setzen alles daran, das Tumorgewebe vollständig zu entfernen.
  • Beinarterien-Verschluss (pAVK)

    Patienten mit Durchblutungsstörungen der Beine müssen beim Gehen oft stehen bleiben, damit sich ihre Schmerzen zurückbilden können. In ausgeprägten Fällen kommt es auch zu Ruheschmerzen, vor allem nachts. Der Grund kann eine Verengung oder ein Verschluss der Beinarterien sein.

    In der Schön Klinik sind wir spezialisiert auf die arterielle Verschlusskrankheit. Diese führt zu Durchblutungsstörungen im Bauch- und Beckenbereich, am häufigsten in den Beinen, selten in den Armen und Händen. Ziel unserer Therapie ist es, Ihre Beschwerden zu beseitigen und Ihre Lebensqualität zu verbessern. 

  • Binge-Eating-Störung

    Die Binge-Eating-Störung ist die häufigste Essstörung und nicht - wie viele glauben - Magersucht oder Bulimie. Bis zu 4 % der Allgemeinbevölkerung zwischen 20 und 30 Jahren sind davon betroffen. Bei dieser Essstörung kommt es zu regelmäßigen, nicht kontrollierbaren Essanfällen. Betroffene nehmen dabei eine große Menge an Nahrungsmitteln auf, die leicht zu essen und häufig sehr kalorienreich sind. Sie essen meist sehr schnell und verspüren dann ein unangenehmes Völlegefühl.

    Unsere erfahrenen Therapeuten an der Schön Klinik unterstützen Sie dabei, Ihr Essverhalten zu normalisieren und Ihre Selbstkontrolle wiederzuerlangen.
  • Bluthochdruck

    Bei ca. 10 bis 20 Prozent der Deutschen ist der Blutdruck erhöht. Ein dauerhaft erhöhter Blutdruck kann Durchblutungsstörungen verursachen, die zu einem Schlaganfall oder auch Herzinfarkt führen können. Diese Folgeschäden treten unabhängig von der Ursache des Bluthochdrucks auf. Vereinfacht ausgedrückt kommt es zu einem vorzeitigen Altern der Gefäße mit den entsprechenden Organschäden.

    Unsere Ärzte in der Schön Klinik sind auf Erkrankungen von Herz, Blut und Gefäßen spezialisiert. Dank unserer Erfahrung können wir Ihren Bluthochdruck erfolgreich behandeln.

    Unser Online-Selbsttest gibt Ihnen eine erste Einschätzung, ob eine Erkrankung bei Ihnen vorliegen kann.

  • Borderline

    Rund 1,5 Millionen Deutsche leiden unter unkontrollierten Gefühlsschwankungen, häufig hoher Anspannung und starken Selbstwertproblemen. In deren Folge verspüren sie oft den Drang, sich selbst zu schädigen. Betroffene des sogenannten Borderline-Syndroms sind unsicher und haben Angst, verlassen zu werden. Sie stoßen andere Menschen abwechselnd weg und umklammern diese. Das überschattet alle zwischenmenschlichen Beziehungen und beeinträchtigt das Leben der meist jungen Patienten stark.

    An der Schön Klinik haben wir jahrelange Erfahrung, wenn es um Erkrankungen geht, die die Persönlichkeit und Stimmung betreffen. Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Gefühle wieder in den Griff zu bekommen.
  • Bulimie

    Äußerlich ist sie kaum zu erkennen, aber innerlich sind Bulimiker zerrissen: Wer von Bulimie betroffen ist, steht zwischen zwei Extremen. Auf der einen Seite ein unbändiger Heißhunger und das Verlangen nach immer mehr. Auf der anderen Seite die Panik, dick zu werden, schlechtes Gewissen und Ekel vor sich selbst.

    In der Schön Klinik haben wir langjährige Erfahrung in der Behandlung dieser seelisch bedingten Essstörung. Mit unterschiedlichen therapeutischen Maßnahmen unterstützen wir Sie dabei, Ihre Krankheit zu besiegen. Natürlich unter ständiger medizinischer und psychologischer Betreuung.
  • Burnout

    Egal, ob Hausfrau, Manager oder Lehrer – es kann jeden treffen. Wer unter Burnout leidet, fühlt sich ausgebrannt, leer und kraftlos. Während die Leistungsfähigkeit abnimmt, nehmen die emotionale Erschöpfung und die Angst vor dem Scheitern zu. Betroffene fühlen sich vollkommen überfordert und begraben unter einer Fülle von Erwartungen, die andere stellen. Auch ihren eigenen Ansprüchen können sie nicht mehr genügen.

    In der Schön Klinik unterstützen wir Sie dabei, Ihre Burnout-Symptomatik anzunehmen und Hilfe zu akzeptieren. Mit einem individuellen Therapieprogramm helfen wir Ihnen, Strategien und Einstellungen zu entwickeln, damit Sie Belastungssituationen in Zukunft besser bewältigen.


    Unser Online-Selbsttest gibt Ihnen eine erste Einschätzung, ob eine Erkrankung bei Ihnen vorliegen kann.

  • Cerebralparese

    Eine Cerebralparese (CP) ist bedingt durch eine frühkindliche Hirnschädigung und führt zu Aktivitätseinschränkungen. Diese können sehr mild ausgeprägt sein und beispielsweise nur zu einer leichten Auffälligkeit beim Gehen oder im Handgebrauch führen. Das Spektrum umfasst jedoch unter anderem auch Kinder mit schweren motorischen Störungen, Beeinträchtigungen der Kommunikation, der geistigen Entwicklung sowie des Schluckens und somit der Ernährung. Oft tritt außerdem eine Epilepsie auf. Veränderungen an Muskeln, Sehnen, Knochen und Gelenken sind häufige Folgeerscheinungen der neurologischen Störung.

    Unsere Spezialisten in der Schön Klinik sind spezialisiert auf die Diagnose dieser komplexen Erkrankung und bieten für alle Altersstufen und Schweregrade die bestmögliche Therapie an.
  • Chronische Schmerzen

    Akute Schmerzen sind wichtige Warnsignale, die unmittelbar deutlich machen, dass man beispielsweise dringend einen Zahnarzt aufsuchen muss. Im Gegensatz dazu haben chronische Schmerzen ihre Warnfunktion verloren – der Schmerz an sich ist zur Krankheit geworden. Sie wachen mit Schmerzen auf, schlafen mit Schmerzen ein, leben mit Schmerzen.

    Unsere Spezialisten in der Schön Klinik haben jahrelange Erfahrung in der Behandlung von chronischen Schmerzen. Mit einem individuellen Konzept aus wirksamen Therapien packen wir Ihren Schmerz an der Wurzel.
  • Computersucht

    Computer und Internet gehören heutzutage für die meisten zum Alltag. Doch was, wenn dieser ohne Computer, Smartphone oder Tablet-PC nicht mehr möglich ist? Während die meisten ihren Computer und das Internet überwiegend sinnvoll und kontrolliert nutzen, entgleitet einem Teil die Kontrolle darüber, wie häufig und wie lang sie zum Beispiel im Internet surfen, auf Facebook aktiv sind oder ihre Zeit mit Onlinespielen verbringen. Ganz erhebliche psychosoziale Probleme können die Folge sein. 


    In unserer psychosomatischen Spezialklinik arbeiten Ärzte und Therapeuten mit großer Expertise in der Therapie von Computersucht. Unsere Behandlung umfasst auch weitere Varianten wie süchtige Nutzungsformen des Internets, von Computerspielen, Handy und Smartphone oder Spielekonsolen. Eine individuelle Therapie führt den Patienten behutsam zurück in die reale Welt.

    Mit unserem zertifizierten Selbsttest können Sie jetzt herausfinden, ob Ihre Computer- und Internetgewohnheiten bereits Anzeichen einer Computersucht aufweisen.
  • COPD (Chronisch obstruktive Lungenerkrankung)

    In Deutschland leiden zehn bis 15 Prozent der erwachsenen Bevölkerung an einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung, kurz COPD. Gemeint sind damit verschiedene Erkrankungen der unteren Atemwege, die sowohl Bronchien als auch Lungengewebe betreffen. 

    Unsere Spezialisten in der Schön Klinik behandeln Patienten mit COPD und Lungenemphysem in allen Schweregraden. Gerade in frühen Stadien der Erkrankung kann ein Leistungsabbau gegebenenfalls noch verhindert werden. Aber auch Patienten, die sich bereits im Stadium III oder IV befinden oder gar auf eine Lungentransplantation vorbereitet werden müssen, werden bei uns professionell versorgt. 
  • Darmkrebs

    Im Dickdarm werden Wasser, Salz und andere Mineralien vom Körper aufgenommen. Die Nahrungsbestandteile werden gespeichert, bis sie kontrolliert den Körper verlassen können. Wucherungen der Darmschleimhaut, sogenannte Polypen, können zu Darmkrebs führen. Dieser ist der zweithäufigste bösartige Tumor des Mannes und das zweithäufigste Karzinom der Frau. Der Erkrankungsgipfel liegt zwischen dem 60. und 70. Lebensjahr, Darmkrebs kann aber auch in jüngerem Alter vorkommen. 

    Je früher der Tumor entdeckt wird, desto größer sind die Heilungschancen. Unsere Spezialisten in der Schön Klinik haben jahrelange Erfahrung in der operativen Behandlung von Darmkrebs. Unser Ziel ist es, den Tumor vollständig zu entfernen und den Krebs zu heilen. 
  • Demenz

    Demenzen gehören zu den häufigsten und folgenreichsten neuropsychiatrischen Erkrankungen im höheren Alter. In Deutschland leiden derzeit nahezu eine Million Senioren an diesem Verfall ihrer geistigen Leistungsfähigkeit. Nach und nach werden Orientierung, Urteilsfähigkeit, aber auch Sprach- und Rechenfähigkeit sowie Teile der Persönlichkeit zerstört. Dies macht sich schnell bei Alltagsaktivitäten, wie Waschen, Kochen oder Einkaufen, bemerkbar. 

    An der Schön Klinik sind wir auf Demenz-Erkrankungen spezialisiert. Auf Basis einer ausführlichen Diagnostik bieten wir Ihnen die für Sie optimale Behandlung. Wir unterstützen Sie dabei, die Symptome hinauszuzögern und Ihre Lebensqualität möglichst lange zu erhalten.
  • Depression

    Stimmungstiefs kennt ein jeder von uns. In vielen Fällen gehen sie vorüber, wenn man die auslösenden Ereignisse verarbeitet hat. Hält die Niedergeschlagenheit jedoch über einen längeren Zeitraum an, spricht man von einer Depression. Sie ist nach einer Untersuchung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) weltweit die häufigste Ursache gesundheitlicher Beeinträchtigung.

    An der Schön Klinik haben wir langjährige Erfahrung in der Heilung von Körper und Seele. Wir legen großen Wert auf eine exakte, individuelle Diagnose, denn diese ist für eine erfolgreiche Behandlung ausschlaggebend. Gemeinsam zeigen wir Ihnen Wege aus Ihrer Depression.


    Unser Online-Selbsttest gibt Ihnen eine erste Einschätzung, ob eine Erkrankung bei Ihnen vorliegen kann.

  • Diabetischer Fuß

    Trockene und rissige Füße? Für Diabetiker kann das zum Problem werden. Bei Diabetes gerät nicht nur Ihr Stoffwechsel aus dem Gleichgewicht, auch die Durchblutung kann gestört sein. Das macht Ihre Haut anfälliger für Verletzungen. Da die Wundheilung verzögert ist, kommt es leicht zu Infektionen. Man spricht vom Diabetischen Fußsyndrom, kurz: dem diabetischen Fuß. Wenn Sie an einer Durchblutungsstörung leiden, sollten Sie Ihre Füße täglich kontrollieren. Einmal im Jahr sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

    Unsere Fußspezialisten in der Schön Klinik haben langjährige Erfahrung bei der Behandlung des diabetischen Fußes. Dank unseres großen Spektrums an Behandlungsmöglichkeiten können wir Ihnen genau die richtige Therapie anbieten.
  • Dysphagie (Schluckstörung)

    Ein erwachsener Mensch schluckt bis zu tausendmal pro Tag – während des Essens deutlich häufiger als beispielsweise im Tiefschlaf. Am Schluckvorgang sind Wangen, Lippen, Kiefer, Zunge, Gaumensegel, Rachen, Kehlkopf, Zungenbein und Speiseröhre beteiligt. Über 100 Muskeln gewährleisten den reibungslosen Schluck-Vorgang. Ist ein Bestandteil gestört, kann der Ablauf des Schluckaktes zusammenbrechen.

    In der Schön Klinik sind wir auf Schluckstörungen (Dysphagien) spezialisiert. Unsere erfahrenen Ärzte und Therapeuten bieten Ihnen wirksame Therapien, um Ihre Schluckbeschwerden in den Griff zu bekommen.
  • Epilepsie – Kinder und Jugendliche

    Krampfanfälle, Bewusstseinsstörungen – wenn ein Kind an epileptischen Anfällen leidet, löst das bei den Eltern oft Panik und Hilflosigkeit aus. Dabei lässt sich eine Epilepsie in vielen Fällen gut behandeln.  

    Unser Epilepsiezentrum der Schön Klinik gehört weltweit zu den hochspezialisierten Therapie-Einrichtungen. Wir betreuen Ihr Kind auf seinem gesamten Behandlungsweg – von der Intensivdiagnostik über die Therapie bis zur Neurorehabilitation.
    Epilepsie bei Babys: Unsere Spezialisten behandeln bereits Kinder ab einem Lebensalter von wenigen Monaten. Auch junge Patienten, deren Epilepsie sich mit Medikamenten kaum oder gar nicht beherrschen lassen, erhalten bei uns eine Chance auf eine Verbesserung ihrer Lebensqualität
  • Epilepsie

    Im menschlichen Gehirn entsteht durch das Zusammenwirken von ca. 20 Milliarden Nervenzellen unser Denken, Bewegen, Fühlen und unsere Wahrnehmung. Alle diese Funktionen des Gehirns können während eines epileptischen Anfalls einzeln oder kombiniert gestört sein. Von außen wird oft nur eine besondere Bewegung beobachtet. Die Störung einer Sinneswahrnehmung oder des Bewusstseins kann im Einzelfall nur der Betroffene selbst angeben. 

    Man kann eine Epilepsie jedoch gut behandeln und in sehr vielen Fällen ausheilen.

    Unsere Neurologen in der Schön Klinik sind auf die Therapie von Epilepsien spezialisiert. Mit wirksamen Methoden verhelfen wir Ihnen zu mehr Lebensqualität.

  • Erkrankungen der Achillessehne

    Wenn man die Treppe hinaufspringt, können an der Achillessehne locker einmal Zugkräfte bis zu 500 kg auftreten. Die Achillessehne ist zwar die kräftigste Sehne in unserem ganzen Körper, ihre starke Beanspruchung führt allerdings häufig zu Beschwerden.

    An der Schön Klinik unterscheiden wir bei der Therapie genau, welche Bereiche Ihrer Achillessehne betroffen sind. Bei einem Problem am Übergang der Sehne in den Fersenknochen gehen wir anders vor, als wenn die Sehne selbst betroffen ist oder ein Teilriss vorliegt. In jedem Fall erhalten Sie von unseren Spezialisten die bestmögliche Behandlung für Ihre Beschwerden.
  • Erkrankungen der Nase

    Jeden Tag atmen wir mehrere Tausend Liter Luft ein. Unsere Nase befeuchtet die eingeatmente Luft und fängt sowohl Schmutzpartikel als auch Krankheitserreger ab. Ist die Nase krank, kann sie diese wichtigen Funktionen nicht mehr erfüllen.

    Unsere HNO-Spezialisten behandeln effektiv alle Probleme der Nase, Nasennebenhöhlen und des Schnarchens. Höchste medizinische Standards und neueste Behandlungsmethoden garantieren Ihnen bestmögliche Behandlungsergebnisse.
  • Erkrankungen der Nebenschilddrüsen

    Die Nebenschilddrüsen sind kaum größer als eine Linse – und dennoch lebenswichtig: Kommen sie ihrer Arbeit nicht nach, äußert sich das häufig in Muskelkrämpfen. Sind sie aber überaktiv, drohen Müdigkeit, Depressionen und Bluthochdruck. Oft kann dann nur eine Operation helfen.

    In der Schön Klinik sind wir auf Erkrankungen der Nebenschilddrüsen spezialisiert. Unsere erfahrenen Ärzte bieten Ihnen verschiedene, wirksame Therapieverfahren, um Ihren Hormonhaushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen.
  • Extreme Magersucht (Komplexstation)

    Patienten mit extremer Magersucht (BMI unter 13) benötigen eine intensive medizinische, pflegerische und therapeutische Betreuung. Sie müssen oft zunächst körperlich stabilisiert werden. Dazu sind tägliche medizinische und therapeutische Kontakte notwendig. Leider gibt es in Deutschland kaum Einrichtungen, die dies anbieten.

    Mit der Komplexstation schließen wir eine wichtige Versorgungslücke. Wenn Ihr BMI 13 kg/m² oder darunter beträgt und/oder Sie an starkem Erbrechen oder Bewegungsdrang leiden, finden Sie bei uns Hilfe: Wir bieten Ihnen eine intensive, der bedrohlichen Magersucht angemessene medizinische und therapeutische Betreuung.
  • Fibromyalgie

    Chronische Schmerzen in mehreren Körperregionen? Hierbei kann es sich um eine Fibromyalgie, zu deutsch „Faser-Muskel-Schmerz“, handeln. Die Fibromyalgie ist ein chronisches, nicht-entzündliches Schmerzsyndrom des Bewegungssystems. Sie kann ein eigenständiges Krankheitsbild sein, aber auch im Rahmen rheumatischer Erkrankungen auftreten. Betroffene haben einen erheblichen Leidensdruck sowie Einschränkungen in ihrer Lebensqualität.

    Unsere Spezialisten in der Schön Klinik nehmen Körper und Psyche in den Fokus. Mit einer multimodalen Schmerztherapie und weiteren effektiven Behandlungsmöglichkeiten unterstützen wir Sie dabei, besser mit dem chronischen Schmerz umzugehen.
  • Frakturen generell

    Die Wirbelsäule ist die tragende Säule des menschlichen Körpers. Sie überträgt die Kräfte und Lasten von Kopf und Rumpf auf Becken und Beine. Das ist keine leichte Aufgabe. Während Brust- und Lendenwirbelsäule eher auf Stabilität und hohe Kräfte ausgelegt sind, steht der Aufbau der Halswirbelsäule ganz im Dienste der Beweglichkeit. Ein Wirbelbruch kann daher schwere Folgen haben.

    Eines der Fachgebiete an der Schön Klinik ist der Rücken. Nach einer sorgfältigen Diagnose lassen unsere Spezialisten Ihnen die beste Behandlung zukommen. Damit Sie sich rasch wieder schmerzfrei bewegen können.
  • Frozen Shoulder

    Fenster putzen, Haare kämmen oder Flaschen aufmachen – wenn die Schulter schmerzt, wird jede Bewegung zur Qual. 

     Die Schulter-Experten der Schön Klinik sind auf die Behandlung einer Frozen Shoulder spezialisiert. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir einen individuellen Behandlungsplan. Damit Sie bald wieder schmerzfrei sind.
  • Gallensteine

    Sehr viele Menschen haben Gallensteine, von denen sie meistens nichts merken. Erst wenn Beschwerden und Komplikationen auftreten, spricht man von einer Gallenstein-Erkrankung. Die Betroffenen klagen über Krämpfe, Schmerzen, Stiche oder Verdauungsprobleme. Manchmal kommt es zu einem Gallestau und einer Entzündung der Gallenblase. Bei solchen Komplikationen ist eine Behandlung dringend erforderlich.

    In der Schön Klinik sind wir auf die Behandlung von Gallensteinen spezialisiert. Häufig arbeiten dabei Internisten und Chirurgen zusammen. Gemeinsam tun sie alles, um Ihre Beschwerden zu lindern. 
  • Gangstörungen

    Gehen ist die natürlichste Art der Fortbewegung und für uns ganz selbstverständlich. Tatsächlich sind dafür jedoch komplexe Abläufe in Nervensystem und Muskulatur nötig. Entscheidend sind unsere eigene Bewegungswahrnehmung, unser Gleichgewichtsorgan im Innenohr, unsere Augen und die Steuerung unserer Muskeln. Gibt es Probleme in einem dieser Bereiche, kann es zu Gangstörungen kommen. Wenn Sie unter Gangunsicherheit und Gleichgewichtsstörungen leiden, lohnt sich die genaue medizinische Einordnung, denn einzelne Komponenten lassen sich sehr gut behandeln, wenn sie erkannt worden sind. In der Schön Klinik besteht eine besondere Expertise bei der Diagnose und Therapie von Gangstörungen. Wir behandeln sowohl mobile als auch schwer betroffene Patienten.
  • Generalisierte Angststörung

    Angst ist ein menschliches Grundgefühl, das Leben retten kann. Manchmal jedoch kann Angst sehr intensiv, übermäßig oft oder in Form ständiger Sorgen auftreten und dadurch die Lebensqualität der Betroffenen massiv einschränken.
    Angststörungen gehören zu den häufigsten psychischen Störungen: Bei etwa 8 Prozent aller Menschen lassen sich im Verlauf ihres Lebens Symptome einer generalisierten Angststörung (GAS) diagnostizieren. Zusätzlich findet sich bei über 90 Prozent der Betroffenen eine weitere psychische Störung, wie eine Panikstörung, soziale Phobie oder Depression.

    Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung in der Behandlung von Angststörungen können wir Ihnen durch eine gezielte Therapie helfen, die Angst in den Griff zu bekommen.


    Unser Online-Selbsttest gibt Ihnen eine erste Einschätzung, ob eine Erkrankung bei Ihnen vorliegen kann.

  • Hallux rigidus

    Schmerzen beim Auftreten, Probleme beim Abrollen, eingeschränkte Beweglichkeit? Wenn jeder Schritt für Sie eine Qual ist, kann eine abnutzungsbedingte Erkrankung (Arthrose) im Großzehengrundgelenk der Grund sein. Die Arthrose macht Ihre Großzehe steif und führt zu Beschwerden in Ihrem Fuß.

    Unsere Spezialisten an der Schön Klinik haben große Erfahrung in der Therapie von Fußleiden. Nach einer genauen Diagnose erhalten Sie bei uns genau die richtige Behandlung.
  • Hallux valgus

    Die kleine Wölbung an der Fußinnenseite wird immer größer. Wie eine Beule. So, als würde dort ein weiterer Knochen wachsen. Gleichzeitig wird Ihr großer Zeh immer schiefer. Beim Hallux valgus handelt es sich um eine sichtbare Fehlstellung des großen Zehs oder besser gesagt um eine Schiefzehe. Diese ist nicht nur optisch auffällig, sie verursacht auch zunehmend Fußschmerzen.

    Unsere Spezialisten an der Schön Klinik können akute Beschwerden mit Einlagen oder Schienen lindern. Im Rahmen einer operativen Versorgung können wir die Fehlstellung auch dauerhaft korrigieren.
  • Halsschlagader-Verengung

    Ein Schlaganfall bedeutet eine grundlegende Veränderung im Leben der Betroffenen. Hätte man das vermeiden können? In gewisser Weise ja. Eine frühzeitige Ultraschalluntersuchung, entsprechende Diagnosestellung und die richtige Therapie helfen, das Schlimmste zu verhindern.

    Unsere Gefäßchirurgen in der Schön Klinik haben jahrzehntelange Erfahrung in der Behandlung von Halsschlagader-Verengungen. Aufgrund dieser Expertise treffen sie für Sie und mit Ihnen die für Sie richtige Entscheidung.

  • Herzinfarkt

    Die gute Nachricht: Seit vielen Jahren sind die Zahl der Sterbefälle aufgrund eines Herzinfarktes und deren relative Häufigkeit in Deutschland rückläufig. Dennoch werden jährlich 320.000 Patienten mit instabilen Brustschmerzen und „kleinen“ Herzinfarkten sowie 127.000 Patienten mit „großen“ Herzinfarkten in Kliniken behandelt. 

    In der Schön Klinik bieten Ihnen unsere Herz-Spezialisten eine umfassende Therapie: von der ersten Notfallversorgung bis zur Überleitung in die Rehabilitation.

    Unser Online-Selbsttest gibt Ihnen eine erste Einschätzung, ob eine Erkrankung bei Ihnen vorliegen kann.
  • Herzklappenveränderungen

    Sie gehen spazieren und leiden bei dieser leichten Belastung schon unter Atemnot? Verengte oder undichte Herzklappen können die Ursache sein, dass unser Herz nicht mehr richtig pumpen kann. Beheben lassen sich solche Herzklappenveränderungen durch eine Operation. 

    In der Schön Klinik sind wir auf Herzklappen-Rekonstruktionen spezialisiert. Unsere erfahrenen Spezialisten haben minimalinvasive Verfahren, um Ihr Herz bestmöglich zu stärken.
  • Hirntumor

    Als einen Hirntumor bezeichnet man Raumforderungen im Gehirn, die verschiedene Ursachen haben können. Hier unterscheidet man Tumorzysten, gut abgegrenzte Tumore, aber auch Tumore, die aus dem Hirngewebe selbst entstehen. Viele dieser Tumore sind gutartig und durch eine komplette operative Entfernung zu heilen. Aber auch bei den nicht gutartigen Tumoren haben wir heute viele therapeutische Möglichkeiten. Zu den häufigsten Hirntumoren gehören Gliome, Meningeome und Metastasen.

    In der Schön Klinik besprechen wir jeden Einzelfall in einer interdisziplinären Tumorkonferenz. Wir kooperieren hierfür mit Spezialisten umliegender Fachkliniken. Neurologen, Neurochirurgen, Strahlentherapeuten, Onkologen, Radiologen und Pathologen entwickeln gemeinsam für Sie ein individuelles Therapiekonzept.
  • Hüftarthrose

    In jungen Jahren machen die Hüften viel mit. Tanzen, Fußball, Joggen – alles kein Problem. Im Alter sieht das oft anders aus. Wenn die Hüften plötzlich bei jedem Schritt schmerzen, kann das ein Anzeichen für eine Abnutzung im Hüftgelenk sein. Ihre Hüftgelenke sind die zweitgrößten Gelenke in Ihrem Körper. Sie verbinden Ihre Oberschenkel und Ihr Becken miteinander. Im Laufe der Zeit kann das Knorpelgewebe zwischen Oberschenkelkopf und Hüftpfanne verschleißen und es kommt zu einer schmerzhaften Reibung in der Leistengegend. Diese sogenannte Hüftarthrose ist jedoch gut behandelbar.


    Unsere erfahrenen Spezialisten an der Schön Klinik kombinieren bei der Behandlung von Hüftarthrose individuelle Physiotherapien mit schmerzstillenden Medikamenten. Zudem wenden wir schonende minimalinvasive Verfahren an, um den Einsatz eines künstlichen Hüftgelenks so lange wie möglich hinauszuzögern. Sollte doch eine Prothese nötig werden, sorgen wir dafür, dass Sie möglichst schmerzarm und schnell wieder in Bewegung kommen.


    Unser Online-Selbsttest gibt Ihnen eine erste Einschätzung, ob eine Erkrankung bei Ihnen vorliegen kann.

  • Hüftdysplasie

    Die Hüftdysplasie ist die häufigste Fehlbildung bei Neugeborenen. Bis zu vier Prozent aller Babys in Mitteleuropa kommen mit dieser Erkrankung auf die Welt. Erwachsene können ebenfalls an Hüftdysplasie leiden. Langes Sitzes oder Stehen ist ihnen meist nur unter Schmerzen möglich. Ohne Medikamente können sie ihren (Arbeits-)Alltag oft nicht bewältigen.

    Dank Ultraschall und Hüftscreening können wir viele Hüftdysplasien rechtzeitig erkennen. Unsere Spezialisten an der Schön Klinik haben wirksame Therapien, um Sie oder Ihr Kind richtig zu behandeln.
  • Hüftimpingement

    Schmerzen im Bereich der Hüfte entstehen häufig durch Abnutzung des Hüftgelenks. Bei jungen Erwachsenen liegen die Ursachen manchmal aber auch in einer ungenauen Passform vom Hüftkopf des Oberschenkels und der Hüftpfanne. Sind die Formen von Hüftkopf und -pfanne nicht genau aufeinander abgestimmt, kann der Oberschenkelknochen an den Rand der Pfanne anschlagen („Impingement“ = Anschlag). 

    Unsere erfahrenen Ärzte in der Schön Klinik sind auf die Diagnose und Behandlung des Hüftimpingements spezialisiert. Wird die Ursache der Schmerzen früh festgestellt, können weitere Schäden vermieden werden. So wird auch einem späteren Gelenkverschleiß in der Hüfte vorgebeugt.
  • Humeruskopffraktur

    Eine Treppenstufe übersehen, auf der Eisplatte vor der Haustür ausgerutscht oder mit dem Mountainbike gestürzt – wenn man dabei auf der Schulter landet, kann das schnell zu einer Humeruskopffraktur (Oberarmkopfbruch) führen. 

    Unsere Spezialisten sind auf die Behandlung einer Humeruskopffraktur spezialisiert und finden gemeinsam mit Ihnen die richtige Therapie. 
  • Hyperakusis

    Hektik im Alltag, Stress in der Arbeit, ständiger Verkehrslärm – jeden Tag wirken die unterschiedlichsten Einflüsse auf unseren Organismus ein. Die zunehmende Geschwindigkeit in unserem Leben führt zu einer Mehrbelastung, die auch unsere Sinne unter Druck setzt. Oft kommt es zu einer Überreizung des Hörsystems und einer starken Geräuschempfindlichkeit, der Hyperakusis. Mehr als 40 Prozent der Tinnitus-Patienten sind davon betroffen. 

    Mit der passenden Therapie gibt es jedoch gute Heilungschancen. Unsere Spezialisten in der Schön Klinik haben jahrelange Erfahrung in der Behandlung von Hyperakusis. Unser Ziel ist es, Ihnen Ihre Lebensqualität zurückzugeben. 
  • Hypochondrie, Gesundheitsangst

    Jeder Mensch ist besorgt um seine Gesundheit und das ist auch gut so. Denn sonst würden wir ungesund leben, keinen Sport treiben, ungesund essen und uns nicht vor Infektionskrankheiten schützen. Gesundheitsfürsorge und Krankheitsvorsorge sind überlebensnotwendig. Der Übergang zu Gesundheitsängsten (Hypochondrie) ist fließend und individuell verschieden.

    Seit vielen Jahren behandeln die Spezialisten in der Schön Klinik erfolgreich Angsterkrankungen. Gerne bieten wir Ihnen unsere therapeutische und medizinische Hilfe an, um alte Denkmuster zu verändern und Ihre Angst in den Griff zu bekommen. 
  • Hypoxischer Hirnschaden bei Kindern

    Komplikationen bei der Geburt, eine Unterversorgung im Mutterleib, ein Ertrinkungsunfall – viele Ursachen führen zu einem hypoxischen Hirnschaden. Babys und Kleinkinder gelten als besonders gefährdet. Wird das Gehirn nicht ausreichend mit Sauerstoff oder Blut versorgt, sterben Hirnzellen ab. Oft bleiben daher nach solchen kritischen Ereignissen, etwa nach einer Reanimation, schwere, dauerhafte Schädigungen zurück. Oft gelingt es jedoch dem Gehirn, neue Verbindungen entstehen zu lassen und so die Funktion von geschädigten Zellen zu ersetzen. Bei Kindern scheint dieser Vorgang besser zu funktionieren als bei Erwachsenen, da das Hirn noch in der Entwicklung ist. 

    Unsere erfahrenen Spezialisten in der Schön Klinik haben innovative Behandlungsmethoden für die kleinen Patienten. Wir unterstützen die Kinder dabei, „Umleitungen“ und „Nebenstraßen“ im Gehirn zu bauen, und auch dabei, dass sie und ihre Familien sich trotz der Defizite gut im Leben arrangieren.
  • Inkontinenz

    Eine Blasenschwäche oder Inkontinenz kann Menschen in jedem Alter betreffen. Sie ist aus vielen Gründen unangenehm und beeinträchtigt die Betroffenen stark. Bei Frauen im mittleren Alter liegt die Ursache oft in einer Schwäche des Beckenbodens; das heißt, das Bindegewebe bzw. der Muskel ist geschwächt. Inkontinenz muss aber nicht dauerhaft sein, denn es gibt gute operative Behandlungsmöglichkeiten.

    Unsere Spezialisten in der Schön Klinik haben umfassende Erfahrung in der Diagnostik und operativen Behandlung aller Arten von Inkontinenz. Unser Ziel ist es, die Beschwerden unserer Patientinnen und Patienten zu lindern oder ganz zu heilen. 
  • Kalkschulter

    Haare föhnen, Wäsche aufhängen oder den Pullover über den Kopf ziehen – wer schon einmal anhaltende Schulterschmerzen hatte, weiß, dass das Gelenk für viele Bewegungen unerlässlich ist. Für Patienten mit einer schmerzhaften Kalkschulter kann der Alltag zur Qual werden.

    Die Schulter-Experten in der Schön Klinik sind auf die Behandlung einer Kalkschulter spezialisiert. Gemeinsam mit Ihnen finden wir die richtige Therapie und befreien Sie von den Schmerzen. 
  • Klumpfuß bei Neugeborenen

    Der Klumpfuß stellt mit einer Häufigkeit von 1 aus 1.000 Neugeborenen die häufigste angeborene Fußfehlstellung dar. Sie ist für den Säugling nicht schmerzhaft, muss jedoch behandelt werden. 

    Unsere Spezialisten in der Schön Klinik haben jahrelange Erfahrung in der Behandlung von Fußfehlstellungen bei Kindern. Sie therapieren den Klumpfuß nach der Ponsetimethode, sodass Ihr Kind ein sportlich aktives, normales Leben führen kann. 
  • Knick-Senkfuß

    Ein normaler Fuß wird von zwei Fußgewölben getragen: dem vorderen Quergewölbe und dem Längsgewölbe. Sie stützen den Fuß, federn ihn ab und sorgen für den typischen Fußabdruck. Wenn das Längsgewölbe abgeflacht ist und die Fußsohle vollständig den Boden berührt, spricht man von einem Senkfuß, umgangssprachlich auch als „Plattfuß“ bekannt. Manchmal kommt es zusätzlich noch zu einem seitlichen Wegknicken der Ferse, diese Fußfehlstellung bezeichnet man als Knick-Senkfuß. In der Regel korrigiert sich der Fuß mit dem Wachstum in den ersten Lebensjahren. In manchen Fällen ist eine Behandlung aber unumgänglich.

    Unsere Spezialisten in der Schön Klinik haben jahrelange Erfahrung in der Therapie von Knick-Senkfüßen bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen. Wir setzen alles daran, die Fußfehlstellung bestmöglich auszugleichen oder zu verbessern.
  • Kniearthrose (Gonarthrose)

    Bei jedem Schritt haben Sie Schmerzen im Knie? Kein Wunder, das Knie ist ein Gelenk das im Alltag stark belastet ist. Dabei kann die Knorpelmasse aufgerieben werden. Diese umhüllt die Oberschenkelknochen, das Schienbein und die Kniescheibe im Knie. Durch die reduzierte Knorpelmasse im Knie entsteht eine Kniegelenkarthrose.

    Zum Glück ist die Kniearthrose gut behandelbar. Unsere Spezialisten in der Schön Klinik unterstützen Sie sowohl mit konservativen Maßnahmen als auch mit schonenden operativen Eingriffen. So werden Sie Ihre Beschwerden schnellstmöglich wieder los.

    Unser Online-Selbsttest gibt Ihnen eine erste Einschätzung, ob eine Erkrankung bei Ihnen vorliegen kann.

  • Knorpelschäden Sprunggelenk

    Joggen, klettern, bergwandern? Kein Problem, wenn das Sprunggelenk in Ordnung ist. Bei Schmerzen im Sprunggelenk können Sie Ihrem Fuß diese Belastungen allerdings nicht mehr zumuten. Schuld sind häufig Knorpelschäden am oberen Sprunggelenk. Lösen sich Knorpelstücke im Gelenk, kann dies zu einem Verschleiß führen (Arthrose).

    An der Schön Klinik haben wir eigens eine Fuß-Sprechstunde eingerichtet. Hier werden Sie von unseren Spezialisten ausführlich beraten. Gemeinsam besprechen wir, welche Behandlung in Ihrem Fall die beste ist.
  • Kopfschmerzen

    Nahezu 75 Prozent der Bevölkerung gehen irgendwann in ihrem Leben wegen Kopfschmerzen zum Arzt. Aber nicht hinter jeder Kopfschmerz-Attacke verbirgt sich auch eine Kopfschmerzerkrankung. Treten die Kopfschmerzen häufiger oder regelmäßig auf oder ändern sie sich in ihrer Intensität, ihrem Charakter oder in ihrer Häufigkeit, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

    Mit moderner Diagnostik können unsere erfahrenen Neurologen eine eindeutige Diagnose Ihres Kopfschmerz-Typs stellen. In der Schön Klinik bieten wir Ihnen eine Vielzahl von Therapieverfahren, um Ihren Kopf wieder frei zu bekommen.
  • Körperdysmorphe Störung (KDS)

    Es gibt viele Menschen, die an ihrem Körper irgendetwas auszusetzen haben. 

    Führt die Unzufriedenheit aber zu einer stundenlangen Beschäftigung mit einem vermeintlichen Makel, der von Außenstehenden gar nicht oder kaum wahrgenommen wird, dann kann es sich um ein ernstzunehmendes Leiden handeln: die körperdysmorphe Störung (KDS). Betroffene haben eine verzerrte Körperwahrnehmung, sodass sie sich selbst anders sehen als das Außenstehende tun. Der Gedanke, nicht schön genug zu sein, beeinträchtigt schließlich ihr ganzes Leben.

    In der Schön Klinik sind wir auf die Behandlung der körperdysmorphen Störung spezialisiert. Mit effektiven Therapieverfahren helfen wir Ihnen, Ihren Körper besser anzunehmen.

  • Kreuzbandriss

    Fußballspielen, Skifahren, Basketballspielen – das alles kann Ihr Knie bis an die Grenze seiner Belastbarkeit bringen. Daher kommt es beim Sport auch am häufigsten zu einem Kreuzbandriss (Kreuzbandruptur). Kreuzbänder des Kniegelenks können dabei teilweise oder komplett reißen. Eine Kreuzbandverletzung geht mit einer Kniegelenksinstabilität einher und muss vom Facharzt behandelt werden.

    An der Schön Klinik haben wir erfahrene Spezialisten, die auf Knieverletzungen, insbesondere Bänderrisse, spezialisiert sind. Unser Ärzte-Team gewährleistet eine effektive und schmerzarme Behandlung Ihrer Verletzung.
  • Leberkrebs

    Die wichtigsten Aufgaben der Leber sind die Produktion lebenswichtiger Eiweißstoffe, die Verwertung von Nahrungsbestandteilen sowie der Abbau und die Ausscheidung von Stoffwechselprodukten und Giftstoffen.

    Man unterscheidet zwischen gut- und bösartigen Erkrankungen der Leber. Mit Ausnahme von bestimmten Leberzysten oder großen Tumoren ist bei gutartigen Erkrankungen selten eine Operation erforderlich. Bei bösartigen Tumoren der Leber ist eine Operation häufig die Therapie der Wahl. 

    Unsere Spezialisten in der Schön Klinik haben jahrelange Erfahrung in der operativen Behandlung von Leberkrebs und Lebermetastasen. Unser Ziel ist es, den Tumor vollständig zu entfernen und den Krebs zu heilen. 
  • Leberzirrhose

    Die Leber ist ein zentrales Stoffwechselorgan, das bei Abbau und Ausscheidung von Stoffwechselprodukten umfassend beteiligt ist. Auch beim Zucker- und Fettstoffwechsel spielt sie eine wichtige Rolle. Zudem werden in der Leber Eiweiße und Gerinnungsfaktoren aufgebaut und Gallenflüssigkeit produziert. Kommt es zu einer schweren Erkrankung wie der Leberzirrhose, ist die Funktion der Leber in großen Teilen eingeschränkt. 

    In der Schön Klinik sind wir auf die Diagnose und Behandlung von Lebererkrankungen spezialisiert. Mit einer individuellen Therapie versuchen wir, die Ursachen der Leberzirrhose zu beheben und ein Fortschreiten zu verhindern.
  • Leistenbruch (Leistenhernie)

    Ein Leistenbruch, auch Leistenhernie genannt, gehört zu den häufigsten Erkrankungen des Menschen. Dabei treten Anteile des Eingeweides durch eine Schwachstelle der tragenden Bauchwand. Es kommt zum Hervortreten des Bauchfells bis in das Fettgewebe der Unterhaut. Die Behandlung ist in der Regel unproblematisch.

    Unsere erfahrenen Ärzte in der Schön Klinik sind auf Leistenbrüche spezialisiert. Mit gezielter Therapie stellen wir wieder eine stabile Leistenregion her.
  • Lungenentzündung (Pneumonie)

    Die Lungenentzündung ist eine gefährliche Infektionskrankheit. Besonders gefährdet sind Säuglinge und Kleinkinder sowie ältere Menschen oder Menschen mit chronischen Erkrankungen.

    Unsere erfahrenen Ärzte in der Schön Klinik sind auf die Behandlung von Lungenentzündungen spezialisiert. Eine gezielte Therapie hilft, die Erreger zu bekämpfen und die Symptome zu lindern. 
  • Lungenfibrose

    Als Lungenfibrose bezeichnet man eine zunehmende Einlagerung von Bindegewebe in die Lunge. Dies kann aufgrund vielfältiger Lungenerkrankungen passieren.

    Unsere erfahrenen Ärzte in der Schön Klinik sind auf die Behandlung von Lungenfibrosen spezialisiert. Gemeinsam mit der Ludwig-Maximilians-Universität München haben wir 2013 eine große Studie mit über 400 Lungenfibrose-Patienten unserer Klinik durchgeführt und veröffentlicht. Sie hat wissenschaftlich klar gezeigt: Bei Lungenfibrose hilft eine pneumologische Reha, die Auswirkungen der Krankheit auf die Leistungsfähigkeit zu lindern und die Lebensqualität zu verbessern. Auch besteht die Möglichkeit, Patienten im Rahmen des Aufenthalts mittels einer Expertenkommission (ILD Board) aus Histopathologen, Radiologen und Pneumologen nach Absprache mit dem zuweisenden Arzt nochmals zu besprechen.
  • Lungentransplantation

    Für weit vorangeschrittene Lungenerkrankungen im Endstadium ist die Verpflanzung eines oder beider Lungenflügel häufig die letzte Therapiemöglichkeit. In Deutschland wird dazu die Verfügbarkeit eines Organs von einem Organspender notwendig, sodass jährlich etwa 300 solcher Eingriffe in ausgewiesenen Transplantationszentren durchgeführt werden können.

    In der Schön Klinik bereiten wir Sie zunächst optimal auf den Eingriff vor. Nach Durchführung der Transplantation bleiben Sie auch im Anschluss weiterhin in besten Händen. Nicht umsonst sind wir europaweit führend in der Lungentransplantations-Reha.
  • Magen-Darm-Erkrankung

    Wenn Ihr Bauch schmerzt, können verschiedene Erkrankungen die Ursache sein.
    Beschwerden im Bereich des Magen-Darm-Kanals äußern sich als Bauchschmerzen und können mit Durchfall, Verstopfung, Erbrechen oder Übelkeit einhergehen. Im Bereich des Oberbauches ist es der Magen, der auf vielfältige Weise Beschwerden hervorrufen kann.

    In der Schön Klinik arbeiten erfahrene Ärzte, die auf Magen-Darm-Erkrankungen spezialisiert sind. Auf Basis einer exakten Diagnose bieten wir Ihnen eine individuelle Behandlung, um Ihre Beschwerden zu lindern.
  • Magersucht

    Seelische Probleme zeigen sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise. Manche Menschen ziehen sich zurück, andere werden aggressiv und nicht wenige entwickeln eine Essstörung. Risikoverhalten vor Ausbruch der Erkrankung ist in der Regel eine Diät, die aus unterschiedlichsten Gründen gemacht werden kann. Das können Schönheitsideale sein, Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder weniger Essen durch Stress. Schleichend stellt sich ein Kontrollverlust ein, der sich zur Magersucht, auch Anorexie genannt, entwickelt. Vor allem heranwachsende Mädchen und junge Frauen sind davon betroffen.  

    Der Kontrollverlust beim Abnehmen ist mit viel Leid, Einsamkeit und Schmerzen verbunden. Sehen Sie Magersucht als ernste Erkrankung an und suchen Sie sich ärztliche und therapeutische Hilfe. Wir in der Schön Klinik unterstützen Sie dabei, die aufrechterhaltenden Bedingungen Ihrer Essstörung zu erkennen, um wieder fürsorglich mit sich selbst umgehen zu können. Denn wer sich als Person wertschätzt, kann seinen Körper eher akzeptieren und ihm etwas Gutes tun.
  • Meniskusschaden

    Extreme Belastung beim Sport oder altersbedingter Verschleiß – manchmal kann das Kniegelenk seiner Beanspruchung nicht mehr standhalten. Schon eine falsche Bewegung kann zu einem Meniskusschaden führen. Meist tritt er plötzlich nach einer Drehbewegung oder einem Sturz auf.

    Bei einem Meniskusschaden sind Sie in der Schön Klinik in den besten Händen. Unsere Knie-Experten haben langjährige Erfahrung in der Behandlung von Meniskusschäden und ein Behandlungsangebot, das genau auf Ihre Beschwerden zugeschnitten ist. Und das alles auf dem neuesten Stand der medizinischen Wissenschaft.
  • Mittelfußbruch

    Im Fußball keine Seltenheit – der Mittelfußbruch (Mittelfußfraktur). Aber nicht nur Sportlern kann er passieren: Auch Unfälle im Haushalt oder ein Umknicken beim Laufen können zu einem Bruch Ihres Mittelfußknochens führen. Je nachdem, welche und wie viele Ihrer fünf Mittelfußknochen betroffen sind, treten neben der Mittelfußfraktur auch Blutergüsse und eine starke Schwellung an Ihrem Fuß auf. Dies ist meist sehr schmerzhaft und zudem ist ein Auftreten nicht mehr möglich.

    Unsere Spezialisten an der Schön Klinik haben langjährige Erfahrung in der Therapie von Fußverletzungen. Ob konservative oder operative Behandlung – wir helfen Ihnen sicher wieder auf die Füße.
  • Mittelohr-Erkrankungen

    Hörverlust, Schwindel oder schmerzhafte Mittelohr-Entzündungen: Das sind nur einige der unangenehmen Symptome, wenn das Mittelohr erkrankt. In diesen Fällen sind Spezialisten gefragt, die eine eindeutige Diagnose stellen und mit viel Erfahrung und Kompetenz operieren.

    Unsere erfahrenen HNO-Fachärzte in der Schön Klinik sind darauf spezialisiert, Mittelohr-Erkrankungen effektiv und schmerzarm zu behandeln. Mit modernsten Verfahren bekommen wir Ihre Beschwerden in den Griff.
  • Morbus Bechterew (Spondylitis ankylosans)

    Der Schmerz sitzt ganz tief im Rücken. Vor allem in Ruhe, nachts oder am frühen Morgen meldet er sich. Strecken, dehnen und ein wenig laufen – Bewegung hilft Patienten mit Morbus Bechterew in den meisten Fällen. Die Müdigkeit und das Gefühl, steif zu werden, bleiben. 

    Unsere spezialisierten Ärzte in der Schön Klinik haben große Erfahrung mit diesem Krankheitsbild. Mit verschiedenen wirksamen Therapien helfen wir Ihnen, Ihre Beschwerden zu lindern, schwere Verläufe zu vermeiden und besser mit der versteifenden Wirbelentzündung zu leben. Sollte dennoch eine operative Therapie in Betracht gezogen werden, sind Sie in erfahrenen und routinierten Händen

  • Morbus Dupuytren

    Die Hände sind unsere wichtigsten Werkzeuge. Der Mensch denkt. Die Finger handeln! Sind diese steif eingezogen, ist es schwierig, einen Schlüssel aus der Tasche zu fingern und die Haustür aufzuschließen. Beim Morbus Dupuytren (Dupuytren Kontraktur) lassen sich Ihre Finger krankheitsbedingt nicht mehr strecken, denn gutartige Wucherungen im Bindegewebe blockieren Ihre Finger. Es kommt zu Knoten in der Hohlhand und zu narbenähnlichen Strängen an den Fingern. Die Finger werden krumm.

    An der Schön Klinik arbeiten erfahrene Spezialisten, die auf Handchirurgie spezialisiert sind. Sie kümmern sich um Ihre operative Versorgung, haben aber auch erfolgreiche minimalinvasive Alternativen dazu.
  • Morbus Menière

    Der Morbus Menière – oder Lagerungsschwindel – ist eine seltene Erkrankung, die sowohl das Hör- als auch das Gleichgewichtsorgan betrifft. Dabei kommt es zu einem Stau von Endolymphflüssigkeit im Innenohr (Endolymphhydrops), genauer gesagt in den Gehör- und Gleichgewichts-Schläuchen. Dieser Stau ist die Folge eines Ungleichgewichts zwischen Produktion und Abtransport der Flüssigkeit, die regelmäßig ausgetauscht wird. 

    Unsere Spezialisten in der Schön Klinik haben umfassende Erfahrung in der Behandlung von Morbus Menière. Ziel ist es, Ihre Beschwerden zu lindern oder Ihre Lebensqualität zu erhöhen. 
  • Morbus Perthes

    Morbus Perthes (Hüftkopfnekrose)– das ist die am häufigsten im Kleinkindalter auftretende Erkrankung des Hüftgelenkes. Grund: eine Durchblutungsstörung des Hüftkopfes. In der Regel beginnt die Krankheit im Alter von 4 bis 7 Jahren. Dabei sind Jungen häufiger betroffen als Mädchen. Die Durchblutungsstörung führt zu einem Absterben von Knochengewebe im Hüftkopf. Der Hüftkopf baut sich im Verlauf wieder auf. Bis zum Erreichen des Endstadiums mit oder ohne Hüftkopfdeformität vergehen durchschnittlich etwa fünf Jahre. 

    Unsere erfahrenen Spezialisten in der Schön Klinik orientieren sich bei der Therapie am Alter Ihres Kindes und dem Krankheitsstadium. So können wir dem kleinen Patienten die bestmögliche Behandlung bieten. Auf neuestem wissenschaftlichen Niveau.

  • Multiple Sklerose

    Multiple Sklerose (MS) ist eine der häufigsten Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Überwiegend jüngere Menschen sind betroffen, Frauen doppelt so oft wie Männer. MS kann zu vorübergehenden oder bleibenden Behinderungen führen, die sich auf Familie, Partnerschaft, Beruf und das eigene seelische Befinden auswirken. Heilungsmöglichkeiten sind bisher nicht bekannt. Allerdings können viele Medikamente den Krankheitsverlauf günstig beeinflussen. Zudem gibt es bewährte Behandlungsmethoden zur Linderung von Symptomen und Verbesserung der Lebensqualität. Selbsthilfegruppen und Verbände wie die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) bieten weitere Hilfe. 

    In der Schön Klinik sind wir auf die Diagnostik und Behandlung von Multipler Sklerose spezialisiert. Unser Ziel ist es, den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen und Ihre Symptome im Hinblick auf eine bessere Lebensqualität zu behandeln.

  • Nierensteine

    Schon die alten Ägypter litten unter Nierensteinen – das fanden Wissenschaftler anhand einer 7000 Jahre alten Mumie heraus. Nierensteine gehören zu den häufigsten und schmerzhaftesten Erkrankungen des Harntraktes. Wenn bleibende Symptome und Komplikationen auftreten, müssen sie behandelt werden. 

    In der Schön Klinik sind wir auf die Behandlung von Nierensteinen spezialisiert. Wir haben verschiedene Therapiemethoden zu unserer Verfügung, um Sie von den schmerzhaften Steinen zu befreien.
  • Nierenversagen (Niereninsuffizienz)

    Eine wichtige Aufgabe der Nieren ist die Ausscheidung von Wasser und Abbauprodukten des Stoffwechsels. Daneben sind sie an der Regulation von Blutsalzen, Blutdruck, Säurehaushalt und Blutbildung sowie am Knochenstoffwechsel beteiligt. Viele Erkrankungen können die Niere schädigen; umgekehrt können auch Nierenerkrankungen andere Organsysteme beeinträchtigen. Um Nierenversagen (Niereninsuffizienz) zu verhindern, ist eine frühzeitige Diagnosestellung entscheidend. 

    In der Schön Klinik sind wir auf die Behandlung von Nierenerkrankungen spezialisiert. Unsere erfahrenen Ärzte bieten Ihnen fundierte Diagnose und effektive Therapie für Ihre Erkrankung.
  • Oberschenkelhalsbruch

    Der Oberschenkelhalsbruch ist eine typische Verletzung älterer Menschen. Er führt zur sofortigen Unbeweglichkeit und muss fast immer operativ versorgt werden. Die meisten Brüche entstehen bei Menschen über 70 Jahren. Meist weisen die Patienten eine Reihe schwerer Nebenerkrankungen auf, die oft eine Mitursache für den Sturz sein können. Frauen sind etwa dreimal so häufig betroffen wie Männer.

    Unsere Spezialisten in der Schön Klinik haben jahrelange Erfahrung in der operativen Behandlung von Oberschenkelhalsbrüchen. Dabei berücksichtigen wir gerade bei älteren Menschen immer die gesundheitliche Gesamtsituation. Unser Ziel ist die vollständige Wiederherstellung Ihrer Bewegungsfähigkeit.
  • Osteochondrose

    Der Schmerz kommt auf leisen Sohlen. Anfangs tritt er nur nach körperlicher Arbeit oder Sport auf. Der eine spürt ihn im Nacken, der andere im Kreuz oder im unteren Rücken. Irgendwann schmerzt es ständig, egal ob im Sitzen, Stehen oder Liegen. Teilweise strahlt der Schmerz sogar bis in die Arme oder Beine aus. Die Ursache? Möglicherweise Osteochondrose.

    Eine Osteochondrose ist eine knöcherne Veränderung im Bereich der Wirbelsäule. Sie entsteht durch eine Abnutzung der Bandscheiben und der angrenzenden Wirbel.

    Die Schön Klinik ist spezialisiert auf die Diagnose und Behandlung der Osteochondrose in allen Schweregraden. In der Akutphase erhalten Sie sofort eine medikamentöse Schmerztherapie. Kombiniert mit Rückenschule und Entspannungsübungen sorgt sie bei vielen Patienten für Entlastung.
  • Osteoporose

    Ein Krachen im Kreuz, ein stechender Schmerz im Rücken – Osteoporose, auch Knochenschwund genannt, gehört zu den häufigsten Erkrankungen des höheren Lebensalters. Bei Frauen kommt sie doppelt so häufig vor wie bei Männern. Mit zunehmendem Alter nimmt die Stabilität des Skeletts ab, die Anfälligkeit für Knochenbrüche (Frakturen) nimmt zu. Besonders gefürchtet sind Frakturen an den Wirbelkörpern, dem Oberschenkelhals und den Handgelenken.

    An der Schön Klinik sind wir auf verschleißbedingte Rückenerkrankungen spezialisiert. Unsere Spezialisten der Wirbelsäulenchirurgie helfen Ihnen mit gezielten Maßnahmen, Knochenbrüche zu vermeiden.

    Unser Online-Selbsttest gibt Ihnen eine erste Einschätzung, ob eine Erkrankung bei Ihnen vorliegen kann.

  • Panikstörung

    Angst ist ein Gefühl, das unser Überleben sichert. Ohne Angst würden wir Risiken eingehen, die unsere Gesundheit und unser Leben gefährden. Angst kann aber auch krankhaft werden. Bei einer Panikstörung leiden Betroffene wiederholt unter plötzlichen, intensiven Panikattacken, die ihr Leben massiv beeinträchtigen.

    Seit vielen Jahren beschäftigen sich unsere spezialisierten Ärzte, Therapeuten und Co-Therapeuten erfolgreich mit der Behandlung von Angsterkrankungen. Behutsam helfen sie auch Ihnen, sich Ihren Ängsten zu stellen und die Panikattacken zu bekämpfen. Damit Sie wieder aktiv am Leben teilnehmen können.
  • Parkinson

    Lautet die Diagnose Parkinson, ist dies für Betroffene ein regelrechter Schock. Aber auch wenn diese chronische Nervenerkrankung nicht heilbar ist, können wir Sie dabei unterstützen, Ihre Lebensqualität langfristig zu bewahren. Wichtig ist eine passgenaue Therapie, die das Augenmerk auf Ihre speziellen und aktuellen Bedürfnisse richtet.

    Unser Team aus Ärzten, Therapeuten und Pflegekräften in der Schön Klinik hat langjährige Erfahrung in der Parkinson Behandlung. Gerne begleiten wir Sie auf dem Weg, Ihre Selbstständigkeit zu erhalten.
  • Plattfuß & Hohlfuß

    Ein Plattfuß bzw. Hohlfuß macht im Alltag über viele Jahre meist keine Beschwerden, ist aber auffällig. Zudem kann diese Fehlstellung die natürliche Bewegung des Fußes beeinflussen.
    Grund für eine medizinische Untersuchung ist immer dann gegeben, wenn die Fehlstellung extrem ausgeprägt ist, neu auftritt, sich verschlechtert oder anfängt, Beschwerden zu machen.

    Unsere Fußchirurgen an der Schön Klinik haben langjährige Erfahrung in der Behandlung von Platt- bzw. Hohlfüßen. Bei uns sind Ihre Füße in besten Händen.
  • Polyneuropathie

    Wie die immer feiner werdenden Verästelungen eines Baumes entspringen unsere Nerven aus dem Rückenmark. Über diese Nerven stellt das Gehirn Kontakt zu den Muskeln, der Haut und allen inneren Organen her. Über sie laufen somit alle wichtigen Befehle aus der „Schaltzentrale“ zu den ausführenden Organen. Umgekehrt melden die peripheren Nerven alle sensiblen Informationen, wie Tast-, Schmerz- und andere Sinneseindrücke, zur Verarbeitung zurück in die Zentrale.
    Werden diese Nerven beschädigt oder zerstört, ist dieser Informationsfluss empfindlich gestört. Man spricht von einer Polyneuropathie.
     
    Unsere erfahrenen Spezialisten an der Schön Klinik klären zunächst genau ab, ob eine Polyneuropathie vorliegt oder die Beschwerden auf eine andere Erkrankung zurückzuführen sind. Im zweiten Schritt suchen wir nach der Ursache, um Ihren Nerven mit einer individuellen Behandlung die Chance zum Heilen zu geben.
  • Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)

    Etwa 40 % der Bevölkerung machen einmal im Leben eine traumatische Erfahrung, die mit erheblicher Angst, Entsetzen oder einem massiven Bedrohungsgefühl einhergeht. Ein solches Ereignis muss in besonderer Weise verarbeitet werden. Vielen Menschen gelingt dies mit Hilfe von Freunden und Angehörigen. Bei einem Teil der Betroffenen allerdings entwickeln sich oft Wochen oder Monate später Probleme mit starken Beeinträchtigungen im seelischen, aber auch im körperlichen Bereich.
  • Querschnittslähmung

    Ein schwerer Unfall beim Sport oder im Straßenverkehr: Sind die Nervenbahnen im Rückenmark verletzt, hat das schlimmste Auswirkungen und Folgen für die Betroffenen. Die Diagnose „Querschnittslähmung“ ist für sie ein schwerer Schock und das Leben verändert sich schlagartig. Während die Zahl der Berufsunfälle dank der Vorsorgemaßnahmen der Berufsgenossenschaften um mehr als ein Drittel gesunken ist, steigt die Zahl der Patienten, die sich in der Freizeit das Rückenmark verletzen. Auch nicht traumatische Ursachen, etwa Durchblutungsstörungen,Tumore oder Infektionen, können das Rückenmark schädigen.

    In der Schön Klinik sind wir auf die Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems spezialisiert. Bei uns erhält jeder Querschnitts-Patient einen individuellen Behandlungsplan zur Therapie seiner Funktionsstörungen.

  • Reflux-Krankheit

    Saures Aufstoßen und Sodbrennen nach einem üppigen Essen oder übermäßigem Kaffee-Konsum kennt fast jeder: Der Mageninhalt übersäuert und gelangt zurück in die Speiseröhre. Dort reizt er die empfindliche Schleimhaut und ruft brennende Schmerzen hervor. Bei der Reflux-Krankheit ist das Sodbrennen chronisch geworden, meist verursacht durch schlechte Ernährung, Rauchen oder Stress.

    Unsere Ärzte und Chirurgen in der Schön Klinik sind auf die konservative und operative Behandlung von Patienten mit chronischem Sodbrennen spezialisiert. Gerne helfen wir Ihnen, den Reflux in den Griff zu bekommen.

  • Restless-Legs-Syndrom (RLS)

    Das Restless-Legs-Syndrom (RLS) ist eine häufige und oft sehr beeinträchtigende neurologische Erkrankung. Sie ist jedoch nicht bedrohlich. Etwa drei bis zehn Prozent aller Deutschen sind davon betroffen, die Häufigkeit nimmt mit dem Lebensalter zu.

    Unsere erfahrenen Experten in der Schön Klinik sind auf die Behandlung und Diagnostik von unruhigen Beinen spezialisiert. Mit Hilfe geeigneter Medikamente verbessern wir Ihre Schlaf- und Lebensqualität erheblich. 
  • Rotatorenmanschettenruptur

    Ganz normale Tätigkeiten, wie das Kämmen der Haare, das Tragen von Einkaufstaschen oder selbst das Anziehen der Jacke, fallen Ihnen plötzlich schwer? Das kann von einem Riss der Rotatorenmanschette an Ihrer Schulter herrühren, der sogenannten Rotatorenmanschettenruptur. Sie zählt zu den häufigsten Verletzungen des Schultergelenks in Deutschland. Die damit verbundenen Schulterschmerzen vermindern die Lebensqualität ungemein.

    Die Ärzte und Orthopäden der Schön Klinik sind seit vielen Jahren auf die Versorgung von Erkrankungen und Verletzungen der Schulter spezialisiert. Mit unserer Erfahrung helfen wir Ihnen dabei, so schnell wie möglich wieder in Ihr gewohntes Leben zurückzukehren. 
  • Rückenschmerzen

    Langes Sitzen, einseitige Belastungen, wenig Bewegung – dafür ist der menschliche Rücken nicht gemacht. Verspannte Muskeln, überdehnte Bänder oder verkürzte Sehnen sind die Folge und auch die häufigste Ursache akuter Beschwerden im Rückenbereich. Oft helfen schon Bewegung, gezieltes Krafttraining und Entspannungsübungen. Rückenschmerzen können aber auch ein Hinweis auf weitere Erkrankungen sein.

    An der Schön Klinik arbeiten alle Fachbereiche eng zusammen. Für eine genaue Diagnose Ihrer Rückenschmerzen und die für Sie richtige Therapie.
  • Schädel-Hirn-Trauma bei Kindern

    In Deutschland ist die Hälfte aller Patienten mit einer Schädel-Hirn-Verletzung jünger als 25 Jahre. Entgegen der Meinung, man müsse einen jungen Menschen in dieser Situation möglichst schonen, ist es vielmehr wichtig, so bald wie möglich mit einer Frührehabilitation zu beginnen. Nur so kann man Schädel-Hirn-Trauma-Folgen, also späteren Behinderungen, vorbeugen.

    Unsere erfahrenen Ärzte und Therapeuten in der Schön Klinik sind auf Schädel-Hirn-Traumata bei Kindern spezialisiert. Sie arbeiten intensiv mit Ihrem Kind, um körperliche und geistige Funktionen wiederherzustellen sowie Spätfolgen zu verhindern.
  • Schädel-Hirn-Trauma

    Wenn äußere Gewalt auf den Kopf einwirkt, zum Beispiel bei einem Sturz oder Unfall, kann dies zu einem Schädel-Hirn-Trauma führen. Ein Teil der Patienten mit einem Schädel-Hirn-Trauma nimmt dabei keine medizinische Behandlung in Anspruch. Diese ist jedoch oft notwendig, gelegentlich sogar überlebenswichtig. Eine stationäre Überwachung und gegebenenfalls weiterführende Diagnostik sind erforderlich, da sich Symptome, wie Bewusstseinsstörungen, erst mit einer gewissen zeitlichen Verzögerung einstellen können.

    In der Schön Klinik arbeiten qualifizierte Ärzte und Therapeuten zur Behandlung von Schädel-Hirn-Traumata. Mit modernsten Therapien helfen wir, Leben zu retten, das Auftreten von Spätfolgen zu verhindern sowie körperliche und geistige Funktionen wiederherzustellen. 
  • Schilddrüsen-Vergrößerung

    In Deutschland, das zu den jodarmen Ländern zählt, ist eine Schilddrüsen-Vergrößerung (auch Struma oder „Kropf“) recht häufig. Frauen sind davon etwa viermal häufiger betroffen als Männer. Meistens entwickelt sich eine Struma zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr.

    In der Schön Klinik sind wir auf Schilddrüsenerkrankungen spezialisiert. Wir bieten Ihnen verschiedene Therapieverfahren an, um Ihre Erkrankung zu heilen.
  • Schilddrüsenkrebs

    Die Schilddrüsen-Hormone spielen eine zentrale Rolle in unserem Stoffwechsel. Ist die Schilddrüse von Krebs betroffen, macht sich das leider erst spät bemerkbar. Daher sollten Sie schnell reagieren, wenn sich Ihre Schilddrüse in kurzer Zeit vergrößert oder Lymphknoten am Hals angeschwollen sind.

    In der Schön Klinik verfügen wir über spezialisierte Ärzte und Therapeuten. Diese bieten die bestmögliche Behandlung bei Schilddrüsenkrebs.

  • Schlaganfall bei Kindern/Halbseitenlähmung

    Nicht nur Erwachsene können einen Schlaganfall erleiden, auch Kinder können davon betroffen sein. Dies kommt zwar sehr selten vor, ist jedoch sowohl für die Kinder als auch für die Eltern ein einschneidendes Ereignis und eine große Herausforderung. 

    Unsere erfahrenen Spezialisten in der Schön Klinik lassen Sie in dieser schweren Zeit nicht allein. Wir haben jahrelange Erfahrung mit Schlaganfällen bei Kindern. Im Rahmen einer Frührehabilitation und einer weiterführenden Rehabilitation tun wir alles für eine bessere Lebensqualität Ihres Kindes. 
  • Schlaganfall

    Wie der Name es bereits ausdrückt, trifft der Schlaganfall viele Patienten wie ein Schlag. Ganz plötzlich können Lähmungen, Gefühlsstörungen oder Sprachstörungen auftreten. Von einem Moment auf den anderen sind Sie möglicherweise mit Themen wie Behinderung und Pflege konfrontiert. Hinzu kommen häufig noch wirtschaftliche und soziale Probleme.

    In der Schön Klinik tun wir alles dafür, Sie vom ersten Moment an bis zur Reha optimal zu betreuen.
  • Schlüsselbeinbruch

    Ein Schlüsselbeinbruch (Klavikulafraktur) ist schnell passiert und daher einer der häufigsten Knochenbrüche überhaupt. Vor allem junge Männer mit einem Hang zu Risikosportarten sind davon betroffen. In unseren Notaufnahmen sind wir für Sie da.  

    Unsere Spezialisten an der Schön Klinik sind auf die Behandlung von Knochenbrüchen und Verletzungen der Gelenke spezialisiert. Wir wägen genau ab, welche Therapie für Sie die beste ist, damit Ihr Bruch gut heilen kann.
  • Schulter-Arthrose

    Die Jacke anziehen, Haare waschen, in ein hohes Regal greifen – wenn bei jeder Armbewegung ein Schmerzblitz durch Ihren Körper zuckt, wird der Alltag zur Qual. Schuld daran sind Abnutzungserscheinungen in der Schulter (Arthrose).

    Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Ihre Arthrose in der Schulter wirksam zu behandeln. Unsere Arthrose-Spezialisten in der Schön Klinik haben jahrelange Erfahrung und ganz individuelle Therapiekonzepte. Mit Hilfe von Medikamenten, konservativen Maßnahmen, wie Physiotherapie, und wenn nötig auch durch eine Operation, bekommen wir Ihre Schmerzen in den Griff.
  • Schultereckgelenksprengung

    Sportliche Menschen kennen das: Ein Sturz über den Fahrradlenker oder eine Eisplatte auf der Piste übersehen und eigentlich hat man sich doch ganz gut abgerollt. Trotzdem schmerzt die Schulter. All das kann auf eine Schultereckgelenksprengung (ACG-Sprengung) hinweisen.  

    In der Schön Klinik sind wir auf die Behandlung von Schultereckgelenksprengungen spezialisiert. Auf Basis einer ausführlichen Diagnostik bieten wir Ihnen die für Sie optimale Behandlung. Wir unterstützen Sie dabei, die Beweglichkeit Ihrer Schulter wieder voll herzustellen. 
  • Schulterinstabilität / Schulterluxation

    Was tun, wenn die Schulter bei einem Unfall ausgekugelt wird (luxiert)? Was, wenn eine chronische Schulterinstabilität vorliegt?

    Unsere Spezialisten sind auf die Versorgung von Erkrankungen und Verletzungen der Schulter spezialisiert und legen Wert auf eine genaue Diagnose und eine individuelle Behandlung.
  • Schwindel (Vertigo)

    Mir ist schwindlig – dieses Gefühl kennen die meisten Menschen bereits aus ihrer Kindheit: Nach einer Karussellfahrt dreht sich die Umgebung häufig noch eine kurze Zeit weiter, obwohl man sicher auf festem Boden steht. Oder man kommt nach einer längeren Bootsfahrt wieder zurück ans feste Ufer und das Land scheint zu schwanken. Diese Arten von Schwindel sind völlig normal und hören normalerweise schnell wieder auf. Es gibt aber Menschen, die aus heiterem Himmel einen Schwindelanfall erleiden. Die Attacken können auch von Übelkeit, Erbrechen oder Gang- und Standunsicherheiten begleitet sein. 

    In der Schön Klinik sind wir auf die Diagnostik und Behandlung von Schwindel spezialisiert. Mit wirksamen Therapien beheben wir die Ursachen Ihrer Beschwerden und machen Sie wieder schwindelfrei.
  • Skoliose beziehungsweise Kyphose

    Manchmal erkennt man sie schon auf den ersten Blick im Kindesalter. In anderen Fällen wird sie erst in der Pubertät entdeckt: die seitliche Verkrümmung der Wirbelsäule mit Verdrehung (Skoliose) beziehungsweise die seitliche Verbiegung der Wirbelsäule (Kyphose).

    Die Wirbelsäule als zentrales Stütz- und Bewegungsorgan des Körpers hat eine vorgegebene Struktur. Sie ist bei der Ansicht von hinten oder vorne gerade aufgebaut. Wenn sich diese in der Frontalebene eigentlich gerade aufgebaute Wirbelsäule verkrümmt oder verbiegt, kann es zu Schmerzen bei den alltäglichsten Bewegungen kommen.

    Die Schön Klinik ist auf die Verformungen und Fehlstellungen des Rückens spezialisiert. Wenn Sie oder Ihr Kind an einer Skoliose beziehungsweise Kyphose leiden, bieten wir Ihnen individuell zugeschnittene Behandlungsmöglichkeiten an.
  • SLAP-Läsion

    Die Milch aus dem Kühlschrank nehmen oder eine Wasserflasche heben. Wenn diese alltäglichen Bewegungen nur noch unter Schmerzen möglich sind, kann es sein, dass Sie eine SLAP-Läsion haben. Hierbei handelt es sich um einen An- oder Abriss der Gelenklippe an der Schulterpfanne.

    Unsere Experten in der Schön Klinik sind auf die Behandlung einer SLAP-Läsion spezialisiert. Sie finden gemeinsam mit Ihnen die Ursache und die richtige Therapie.
  • Somatoforme Störung

    Eine somatoforme Störung verursacht körperliche Beschwerden, obwohl häufig keine klare organische Ursache gefunden werden kann. Viele Betroffene hören, dass sie „nichts haben“. Sie fühlen sich unverstanden und gehen von einem Arzt zum nächsten. In der Folge entstehen Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit, oft auch Depressionen.

    In der Schön Klinik sind wir auf die Diagnose und Behandlung von somatoformen Störungen spezialisiert. Dazu gehört auch eine gründliche Betrachtung der Vorgeschichte einer Störung im Hinblick auf belastende Ereignisse.
  • Soziale Phobie

    Schüchtern zu sein ist in bestimmten Situationen ein durchaus normales Verhalten. Allerdings können sich daraus auch soziale Ängste (Soziale Phobie) entwickeln. Die Angst, bei bestimmten Situationen im Zentrum der Aufmerksamkeit zu stehen und sich peinlich oder beschämend zu verhalten, kann sogar lebenslang bestehen bleiben.

    In der Schön Klinik sind wir auf Angsterkrankungen spezialisiert. Auf Basis einer genauen Diagnose bieten wir Ihnen professionelle Hilfe, damit Sie Ihre Schüchternheit überwinden können.
  • Spina bifida

    Spina bifida wird oft als offener Rücken bezeichnet. Es handelt sich dabei um eine Fehlbildung der Wirbelsäule und oft des Rückenmarks, die sich während der Schwangerschaft entwickelt. Im Durchschnitt ist eines von 1.000 Neugeborenen betroffen, dabei Mädchen grundsätzlich häufiger als Jungen. Patienten benötigen ihr ganzes Leben eine regelmäßige und individuelle medizinische Behandlung.

    Spina bifida ist eine Erkrankung, die man nur interdisziplinär angehen kann. In der Schön Klinik arbeiten Kinderorthopäden, Wirbelsäulenchirurgen, Neurochirurgen, Urologen und Neuropädiater eng zusammen, um Ihrem Kind eine ganzheitliche Betreuung zu bieten. Dank Früherkennung und Operationen im Säuglingsalter ist es möglich, dass sich viele Kinder mit Spina bifida körperlich und geistig erheblich besser entwickeln und Spätschäden minimiert werden können.
  • Spinalkanalstenose

    Wenn die Beine mal kribbeln, ist das nicht weiter schlimm. Wenn es aber ständig kribbelt und der Rücken schmerzt, kann es sich um eine sogenannte Spinalkanalstenose handeln. Bei dieser Erkrankung wird mit zunehmendem Alter der Kanal innerhalb der Wirbelsäule enger. In seltenen Fällen kann die Erkrankung auch angeboren sein. Betroffene klagen über ausstrahlende Rückenschmerzen und taube Gliedmaßen. Selbst bei einer kurzen Gehstrecke müssen sie viele Pausen machen.

    Sie als Patienten beschäftigen nach der Diagnose Spinalkanalstenose viele Fragen. Die Experten der Schön Klinik beraten Sie gerne. Unsere Mediziner sind auf verschleißbedingte Erkrankungen der Wirbelsäule spezialisiert. Wenn Sie an einer Spinalkanalstenose leiden, haben wir für Sie in jedem Fall die individuell passende Behandlung.
  • Tinnitus

    Mit einem quälenden Tinnitus zu leben, ist eine Herausforderung, die Sie bis an die Grenzen Ihrer Belastbarkeit bringen kann. Wie Ihnen geht es in Deutschland knapp vier Millionen Erwachsenen, zwei Drittel davon leiden dauerhaft. Wenn das „Klingeln in den Ohren“, so die deutsche Übersetzung des Begriffs, andere Geräusche übertönt, stört es die Konzentration bei der Arbeit genauso wie die Erholung beim nächtlichen Schlaf. Mit bewährten Therapien können wir Ihnen in der Schön Klinik wieder zu mehr Lebensqualität verhelfen. Unsere Experten zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Aufmerksamkeit gezielt lenken können, sodass das zermürbende Geräusch an Bedeutung verliert und immer mehr in den Hintergrund Ihrer Wahrnehmung rückt.
  • Tremor

    Wenn die ruhige Hand nachlässt und irgendwann einmal zu zittern anfängt, ist das ein untrügliches Zeichen für das Älterwerden. Manchmal zittern unsere Hände aber auch aus anderen Gründen, wie Kälte, Angst oder zu viel Kaffee. Ein deutlich sichtbarer Tremor kann allerdings auch Symptom einer Erkrankung oder selber die Erkrankung sein. Er kann auch schon bei Patienten ab dem zwanzigsten Lebensjahr auftreten.

    In der Schön Klinik sind wir auf Erkrankungen der Nerven und des Gehirns spezialisiert. Mit effektiven Therapieverfahren können wir Ihr Zittern gut behandeln. Je früher, desto besser.
  • Vocal Cord Dysfunction (VCD)

    Die Vocal Cord Dysfunction (VCD), eine oft verkannte Stimmbandstörung, führt zu Beschwerden, die dem eines Asthma bronchiale ähnlich sein oder auch mit dem Asthma gemeinsam auftreten können. Aus diesem Grund wird diese Erkrankung oft als Asthma fehlinterpretiert und entsprechend nicht richtig oder vollständig behandelt. Bei der VCD treten die Beschwerden, ähnlich wie beim Asthma bronchiale, sehr plötzlich auf. Sie sind teilweise so intensiv, dass sie als lebensbedrohlich erlebt werden, hören aber typischerweise relativ rasch wieder auf.

    Unsere erfahrenen Ärzte in der Schön Klinik sind auf die Behandlung der Vocal Cord Dysfunction seit mehr als zwanzig Jahren spezialisiert. Sie haben dazu unzählige Vorträge auf Fachkongressen gehalten und wissenschaftliche Artikel veröffentlicht. Zudem laufen bei uns nationale und internationale wissenschaftliche Untersuchungen zum Krankheitsbild. Die Zuweisung erfolgt über Konzepte, die mit den Kostenträgern vereinbart wurden. Mit effektiven Therapien verhelfen wir Ihnen wieder zu mehr Lebensqualität. 
  • Wirbelgleiten

    Die gute Nachricht: Die meisten Patienten haben keine Schmerzen, wenn mal ein Wirbel aus der Reihe tanzt. Beim Wirbelgleiten (Spondylolisthesis) verrutschen ein oder mehrere Wirbel Ihrer Wirbelsäule. Dies wird durch einen Spalt in den Wirbelbögen ausgelöst (Spondylolyse). Drückt der entglittene Wirbel nicht auf einen Nerv oder direkt auf eine Bandscheibe, verläuft das weitgehend schmerzfrei. Es kann aber auch zu chronischen, tief sitzenden Rückenschmerzen im unteren Rückenbereich kommen.

    Die Spezialisten der Schön Klinik geben Ihren Wirbeln wieder Halt. Wir sind auf die Behandlung von Wirbelgleiten spezialisiert. Exakte und sorgfältige Diagnose, nicht-operative Behandlung oder präzise Operation – Sie profitieren von dem großen Erfahrungsschatz unserer Rückenspezialisten. Das Ergebnis? Zufriedene Patienten, die uns gerne weiterempfehlen.
  • Zwangsstörungen

    Putzen, Händewaschen, Ordnung halten – alles ganz normale Handlungen. Aber die Grenze zum Zwang verläuft fließend. „Ich muss das immer wieder tun, obwohl ich weiß, dass es unsinnig ist“, „Ich fühle mich wie verrückt bei klarem Verstand“ – diese oder ähnliche Äußerungen hört man immer wieder von Patienten, die an einer Zwangsstörung (früher auch: Zwangsneurose) leiden. Solche Zwänge schränken die alltägliche Lebensführung erheblich ein.

    Unsere Ärzte an der Schön Klinik sind auf psychische Erkrankungen spezialisiert.  Mit effektiven Therapien helfen wir Ihnen dabei, Ihre Zwänge zu bewältigen.