Behandlungsangebot - Nerven & Gehirn

  • Alzheimer-Demenz (Morbus Alzheimer)

    Die Alzheimer-Erkrankung beginnt in der Regel schleichend und tritt verstärkt bei Menschen in höherem Alter auf. Oft werden die anfangs auftretenden Gedächtnislücken, Orientierungs- und Sprachprobleme nicht ernst genommen, dem normalen Alterungsprozess zugesprochen oder überspielt. Wenn die Symptome häufiger auftreten, versuchen viele Betroffene aus Angst und Scham, ihre Defizite vor der Familie oder dem Arbeitgeber zu verbergen. Dabei ist es wichtig, möglichst früh mit einer Therapie zu beginnen.

    Unsere Spezialisten in der Schön Klinik haben langjährige Erfahrung in der Behandlung von Morbus Alzheimer. Mit verschiedenen Therapie-Ansätzen verfolgen wir das Ziel, Ihre Beschwerden zu lindern und das Voranschreiten der Demenz zu verlangsamen.
  • Demenz

    Demenzen gehören zu den häufigsten und folgenreichsten neuropsychiatrischen Erkrankungen im höheren Alter. In Deutschland leiden derzeit nahezu eine Million Senioren an diesem Verfall ihrer geistigen Leistungsfähigkeit. Nach und nach werden Orientierung, Urteilsfähigkeit, aber auch Sprach- und Rechenfähigkeit sowie Teile der Persönlichkeit zerstört. Dies macht sich schnell bei Alltagsaktivitäten, wie Waschen, Kochen oder Einkaufen, bemerkbar. 

    An der Schön Klinik sind wir auf Demenz-Erkrankungen spezialisiert. Auf Basis einer ausführlichen Diagnostik bieten wir Ihnen die für Sie optimale Behandlung. Wir unterstützen Sie dabei, die Symptome hinauszuzögern und Ihre Lebensqualität möglichst lange zu erhalten.
  • Epilepsie

    Im menschlichen Gehirn entsteht durch das Zusammenwirken von ca. 20 Milliarden Nervenzellen unser Denken, Bewegen, Fühlen und unsere Wahrnehmung. Alle diese Funktionen des Gehirns können während eines epileptischen Anfalls einzeln oder kombiniert gestört sein. Von außen wird oft nur eine besondere Bewegung beobachtet. Die Störung einer Sinneswahrnehmung oder des Bewusstseins kann im Einzelfall nur der Betroffene selbst angeben. 

    Man kann eine Epilepsie jedoch gut behandeln und in sehr vielen Fällen ausheilen.

    Unsere Neurologen in der Schön Klinik sind auf die Therapie von Epilepsien spezialisiert. Mit wirksamen Methoden verhelfen wir Ihnen zu mehr Lebensqualität.

  • Gangstörungen

    Gehen ist die natürlichste Art der Fortbewegung und für uns ganz selbstverständlich. Tatsächlich sind dafür jedoch komplexe Abläufe in Nervensystem und Muskulatur nötig. Entscheidend sind unsere eigene Bewegungswahrnehmung, unser Gleichgewichtsorgan im Innenohr, unsere Augen und die Steuerung unserer Muskeln. Gibt es Probleme in einem dieser Bereiche, kann es zu Gangstörungen kommen. Wenn Sie unter Gangunsicherheit und Gleichgewichtsstörungen leiden, lohnt sich die genaue medizinische Einordnung, denn einzelne Komponenten lassen sich sehr gut behandeln, wenn sie erkannt worden sind. In der Schön Klinik besteht eine besondere Expertise bei der Diagnose und Therapie von Gangstörungen. Wir behandeln sowohl mobile als auch schwer betroffene Patienten.
  • Hirntumor

    Als einen Hirntumor bezeichnet man Raumforderungen im Gehirn, die verschiedene Ursachen haben können. Hier unterscheidet man Tumorzysten, gut abgegrenzte Tumore, aber auch Tumore, die aus dem Hirngewebe selbst entstehen. Viele dieser Tumore sind gutartig und durch eine komplette operative Entfernung zu heilen. Aber auch bei den nicht gutartigen Tumoren haben wir heute viele therapeutische Möglichkeiten. Zu den häufigsten Hirntumoren gehören Gliome, Meningeome und Metastasen.

    In der Schön Klinik besprechen wir jeden Einzelfall in einer interdisziplinären Tumorkonferenz. Wir kooperieren hierfür mit Spezialisten umliegender Fachkliniken. Neurologen, Neurochirurgen, Strahlentherapeuten, Onkologen, Radiologen und Pathologen entwickeln gemeinsam für Sie ein individuelles Therapiekonzept.
  • Kopfschmerzen

    Nahezu 75 Prozent der Bevölkerung gehen irgendwann in ihrem Leben wegen Kopfschmerzen zum Arzt. Aber nicht hinter jeder Kopfschmerz-Attacke verbirgt sich auch eine Kopfschmerzerkrankung. Treten die Kopfschmerzen häufiger oder regelmäßig auf oder ändern sie sich in ihrer Intensität, ihrem Charakter oder in ihrer Häufigkeit, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

    Mit moderner Diagnostik können unsere erfahrenen Neurologen eine eindeutige Diagnose Ihres Kopfschmerz-Typs stellen. In der Schön Klinik bieten wir Ihnen eine Vielzahl von Therapieverfahren, um Ihren Kopf wieder frei zu bekommen.
  • Multiple Sklerose

    Multiple Sklerose (MS) ist eine der häufigsten Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Überwiegend jüngere Menschen sind betroffen, Frauen doppelt so oft wie Männer. MS kann zu vorübergehenden oder bleibenden Behinderungen führen, die sich auf Familie, Partnerschaft, Beruf und das eigene seelische Befinden auswirken. Heilungsmöglichkeiten sind bisher nicht bekannt. Allerdings können viele Medikamente den Krankheitsverlauf günstig beeinflussen. Zudem gibt es bewährte Behandlungsmethoden zur Linderung von Symptomen und Verbesserung der Lebensqualität. Selbsthilfegruppen und Verbände wie die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) bieten weitere Hilfe. 

    In der Schön Klinik sind wir auf die Diagnostik und Behandlung von Multipler Sklerose spezialisiert. Unser Ziel ist es, den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen und Ihre Symptome im Hinblick auf eine bessere Lebensqualität zu behandeln.

  • Parkinson

    Lautet die Diagnose Parkinson, ist dies für Betroffene ein regelrechter Schock. Aber auch wenn diese chronische Nervenerkrankung nicht heilbar ist, können wir Sie dabei unterstützen, Ihre Lebensqualität langfristig zu bewahren. Wichtig ist eine passgenaue Therapie, die das Augenmerk auf Ihre speziellen und aktuellen Bedürfnisse richtet.

    Unser Team aus Ärzten, Therapeuten und Pflegekräften in der Schön Klinik hat langjährige Erfahrung in der Parkinson Behandlung. Gerne begleiten wir Sie auf dem Weg, Ihre Selbstständigkeit zu erhalten.
  • Polyneuropathie

    Wie die immer feiner werdenden Verästelungen eines Baumes entspringen unsere Nerven aus dem Rückenmark. Über diese Nerven stellt das Gehirn Kontakt zu den Muskeln, der Haut und allen inneren Organen her. Über sie laufen somit alle wichtigen Befehle aus der „Schaltzentrale“ zu den ausführenden Organen. Umgekehrt melden die peripheren Nerven alle sensiblen Informationen, wie Tast-, Schmerz- und andere Sinneseindrücke, zur Verarbeitung zurück in die Zentrale.
    Werden diese Nerven beschädigt oder zerstört, ist dieser Informationsfluss empfindlich gestört. Man spricht von einer Polyneuropathie.
     
    Unsere erfahrenen Spezialisten an der Schön Klinik klären zunächst genau ab, ob eine Polyneuropathie vorliegt oder die Beschwerden auf eine andere Erkrankung zurückzuführen sind. Im zweiten Schritt suchen wir nach der Ursache, um Ihren Nerven mit einer individuellen Behandlung die Chance zum Heilen zu geben.
  • Querschnittslähmung

    Ein schwerer Unfall beim Sport oder im Straßenverkehr: Sind die Nervenbahnen im Rückenmark verletzt, hat das schlimmste Auswirkungen und Folgen für die Betroffenen. Die Diagnose „Querschnittslähmung“ ist für sie ein schwerer Schock und das Leben verändert sich schlagartig. Während die Zahl der Berufsunfälle dank der Vorsorgemaßnahmen der Berufsgenossenschaften um mehr als ein Drittel gesunken ist, steigt die Zahl der Patienten, die sich in der Freizeit das Rückenmark verletzen. Auch nicht traumatische Ursachen, etwa Durchblutungsstörungen,Tumore oder Infektionen, können das Rückenmark schädigen.

    In der Schön Klinik sind wir auf die Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems spezialisiert. Bei uns erhält jeder Querschnitts-Patient einen individuellen Behandlungsplan zur Therapie seiner Funktionsstörungen.