Körperdysmorphe Störung (KDS) – unsere Therapie

Viele Menschen mit einer Körperdysmorphen Störung (KDS) leiden im Stillen und trauen sich nicht, Hilfe zu suchen. Unsere Therapeuten in Bad Bramstedt hören Ihnen zu und helfen, die zugrunde liegenden Mechanismen Ihrer Erkrankung zu verstehen. Zusammen mit Ihnen erarbeiten wir einen Therapieplan für Ihre körperdysmorphe Störung, der auf Sie und Ihre persönliche Situation zugeschnitten ist.

Bei der Behandlung Ihrer körperdysmorphen Störung setzen unsere Experten in erster Linie Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie ein. Dabei entschlüsseln wir unter anderem gemeinsam mit Ihnen, wo der Ursprung Ihrer Dysmorphophobie liegt, um dann zusammen eine effektive Therapie anzugehen und Ihre Ängste sukzessive zu reduzieren.

Ein wichtiges Element Ihrer Therapie ist die Hilfe zur Selbsthilfe. Es dient dazu, negative Denkmuster zu durchbrechen, damit Sie sich angstauslösenden Situationen stellen, ohne auf Ihr Sicherheitsverhalten zurückzugreifen und schließlich ein positiveres Bild von sich und Ihrem Körper entwickeln.

Einzeltherapie

Gruppentherapie

Allgemeine Informationen zu Körperdysmorphe Störung (KDS)

Die körperdysmorphe Störung (KDS) ist eine weit verbreitete, aber kaum bekannte Störung. Erfahren Sie mehr über Ursachen, Symptome und Diagnose.