ADHS bei Erwachsenen – unsere Therapie

Hyperaktiv, leicht ablenkbar oder eher desorganisiert? Am Anfang Ihrer Psychotherapie bei uns steht immer ein ausführlicher Test, um herauszufinden, welche Symptome bei Ihnen am ehesten überwiegen und Ihre individuelle ADHS-Diagnose zu stellen. Anschließend erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen einen ganz persönlichen Therapieplan mit Elementen wie Einzel- und Gruppentherapien. Unser Ziel dabei: Ihnen Strategien und Fertigkeiten an die Hand zu geben, mit denen Sie Ihren Alltag mit Ihrer ADHS-Erkrankung besser bewältigen können.

Dabei setzen wir auf Ihre aktive Mitarbeit: In intensiven Einzelgesprächen lernen Sie neue Verhaltensmuster kennen, mit denen Sie Ihre Symptome Schritt für Schritt besser in den Griff bekommen können. Gleichzeitig stärken Sie Ihr Selbstwertgefühl und bauen Alltags- und Beziehungsprobleme ab. In der Gruppentherapie für ADHS bei Erwachsenen können Sie sich zudem mit anderen Betroffenen austauschen und sich gemeinsam unterstützen. Darüber hinaus bieten wir regelmäßig Trialoge an, bei denen Betroffene, Angehörige und Experten ins Gespräch kommen können.

Wenn die Psychotherapie alleine Ihnen nicht ausreichend helfen sollte, können wir ergänzend auch Medikamente einsetzen. Nach einer ausführlichen Aufklärung begleiten wir Sie dabei auch beratend.

Einzeltherapie

Gruppentherapie

Allgemeine Informationen zu ADHS bei Erwachsenen

ADHS bei Erwachsenen: Eine Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung kann auch Erwachsene betreffen. Ursachen und Symptome erfahren Sie hier.