Tremor (Zittern) – unsere Behandlung

Der Tremor als Bewegungsstörung – meist in Form zitternder Hände und Arme – tritt in unterschiedlichen Situationen auf, meist in Ruhe oder aber auch bei Bewegung. Zudem gibt es verschiedene Tremorformen, zum Beispiel physiologischer Tremor, essenzieller Tremor oder Parkinson-Tremor. Für die Festlegung der richtigen Behandlung für Sie ist es besonders wichtig, Ihre Bewegungsstörung in seiner Form und Erscheinung genau einzuordnen. Unsere Spezialisten in der Schön Klinik Bad Aibling Harthausen nahe Rosenheim haben jahrelange Erfahrung in der Tremor-Therapie. Unsere konservativen Behandlungsmethoden stimmen wir individuell für Sie genau aufeinander ab. Dadurch ist es möglich, Ihren Tremor gezielt zu reduzieren und Ihnen damit denn Alltag zu erleichtern.

In Einzelfällen kann ein operativer Eingriff in Form der Tiefen Hirnstimulation eine erfolgsversprechende Option für die Behandlung Ihres Tremors sein. Hier arbeiten wir eng mit den Experten aus der Neurochirurgie in der Schön Klinik Vogtareuth zusammen und vermitteln Sie gern dorthin weiter.

Konservative Behandlungsmethoden

Allgemeine Informationen zu Tremor

Ein Tremor kann als Symptom einer Krankheit auftreten. Er kann aber auch selbst zu einer Krankheit werden. Mehr zu den Ursachen & Symptomen hier.