Gangstörungen – unsere Therapie

Bewegungsstörungen und Beeinträchtigungen beim Gehen treten zwar vermehrt bei älteren Menschen auf, sind aber nicht zwangsläufig als Alterserscheinung einzuordnen. Neurologische, orthopädische und psychologische Faktoren (Angst) spielen dabei eine große Rolle. Mit einer Gangstörung wenden Sie sich am besten an unsere Spezialisten in der Schön Klinik Bad Aibling Harthausen nahe Rosenheim. Mit gezielten Untersuchungen wie einer Ganganalyse lassen sich neurologische Gangstörungen recht genau einordnen. Daraus leiten unsere erfahrenen Neurologen ab, ob und welche Ihrer Körper- und Gehirnfunktionen beeinträchtigt sind. Auf dieser Basis legen wir gemeinsam mit Ihnen die richtige Therapie für Ihre neurologische Gangstörung fest.
Stellen wir fest, dass bei Ihnen ein neurochirurgischer Eingriff erfolgsversprechend ist, vermitteln wir Sie an unsere hoch spezialisierten Kollegen in der Schön Klinik Vogtareuth.
Bei einer orthopädischen Ursache für Ihre Gangstörungen können wir Sie in unserer interdisziplinären Klinik direkt an unsere spezialisierten Ärzte weiterleiten.

Konservative Behandlungsmethoden

Allgemeine Informationen zu Gangstörungen

Gangstörungen treten vor allem im Alter häufig auf. Erfahren Sie, welche Ursachen & Symptome Gangstörungen hervorrufen können.